Nomos Verlagsgesellschaft

Die Nomos Verlagsgesellschaft in Baden-Baden

Schwerpunkte sind neben der juristischen Textdokumentation die Publikation eines umfassenden Buch- und Zeitschriftenprogramms für juristische Praktiker.
Bei Nomos erscheinen zahlreiche bekannte Kommentare und Formularwerke, die in der Praxis weit verbreitet sind. Aus Überzeugung und in großem Umfang widmet sich der Verlag darüber hinaus der Publikation von hochstehender wissenschaftlicher Arbeiten aus den Bereichen Recht und Sozialwissenschaften.
Die fachübergreifende Thematik Europa spielt bei der gesamten Publikationstätigkeit eine zentrale Rolle und ist seit jeher ein Markenzeichen des Verlags.
Mit der Internet-Datenbank NomosOnline kann der juristische Praktiker die Fälle so effektiv wie möglich lösen. Die Nomos eLibrary ist die elektronische Wissenschaftsbibliothek mit einer großen Sammlung an Monografien und Zeitschriften.

Unsere Highlights im 1. Quartal 2023

Gesamtes Arbeitsrecht

Der NK-GA ist der Großkommentar zum Arbeitsrecht. 70 arbeitsrechtsrelevante Gesetze, Richtlinien und Verordnungen werden in einer Tiefe kommentiert, aus der sich neue Möglichkeiten der Argumentation für die Praxis ergeben.
Die 2. Auflage liefert eine umfassende Bestandsaufnahme des modernen Arbeitsrechts im Kontext der aktuellen juristischen, politischen und globalen Entwicklungen.

neu

Boecken / Düwell / Diller / Hanau (Hrsg.)

Gesamtes Arbeitsrecht

Gesamtes Arbeitsrecht

In 3 Bänden

lieferbar (3-5 Tage)

799,00 €

Auf die Merkliste setzen

FormularBibliothek Vertragsgestaltung

Die FormularBibliothek Vertragsgestaltung bietet topaktuelle Muster in Kombination mit ausführlichen und besonders hochwertigen Erläuterungen für die Praxis. Erfahrene Autorinnen und Autoren aus Anwaltschaft, Notariat und Justiz haben die Themen zusammengestellt, die in den wichtigsten anwaltlichen Tätigkeitsgebieten im Arbeitsalltag die entscheidende Rolle spielen.

Dombek / Kroiß (Hrsg.)

FormularBibliothek Vertragsgestaltung

FormularBibliothek Vertragsgestaltung

Muster | Erläuterungen | Praxishinweise

sofort lieferbar!

199,00 €

Auf die Merkliste setzen

StichwortKommentar Legal Tech

Die IT-basierte Optimierung rechtlicher Handlungsfelder ist Gegenwart und Zukunft der (juristischen) Berufe. Was bedeutet das aber nun konkret für die eigene Beratungs- und Entscheidungssituation, wann kann oder muss ich welche Technik einsetzen? Gefragt ist Anwendungswissen.
Der neue StichwortKommentar Legal Tech setzt genau hier an. Das Werk geht auf die entscheidenden rechtlichen Aspekte des Einsatzes von Legal Tech-Anwendungen unter Einbeziehung aller betroffenen Rechtsgebiete ein erläutert die Legal Tech-Tools in technischer Hinsicht - verständlich und fallbezogen stellt die verschiedenen Geschäftsmodelle in ökonomischer Hinsicht dar.

Ebers (Hrsg.)

StichwortKommentar Legal Tech

StichwortKommentar Legal Tech

Recht | Geschäftsmodelle | Technik

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen

ca. 149,00 €

Auf die Merkliste setzen

Strafgesetzbuch

Der NomosKommentar ist das Markenzeichen im Strafrecht. Nicht von ungefähr: Er bietet den neuesten Stand der wissenschaftlichen Diskussion sowie die umfassende Dokumentation der aktuellen Rechtsprechung. Für die Praxis werden neue und unverzichtbare Argumentationsmuster geliefert, die Darstellung lässt Raum für die entscheidende Vertiefung in der Argumentation. Und alle Bände erscheinen zur gleichen Zeit.

Toptitel

Kindhäuser / Neumann / Paeffgen / Saliger (Hrsg.)

Strafgesetzbuch

Strafgesetzbuch

In 4 Bänden

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen

ca. 698,00 €

Auf die Merkliste setzen

Ausländerrecht

Der NK-Ausländerrecht ist das Standardwerk für die engagierte Rechtsberatung, das alle Bereiche des Migrationsrechts umfasst. Ein ausgewiesener Schwerpunkt liegt auf der Rechtsprechung des EuGH zum Unions- und Assoziationsrecht, zum Familiennachzug und zum Asylverfahren und der des BGH zur Abschiebungshaft.

Hofmann (Hrsg.)

Ausländerrecht

Ausländerrecht

AufenthG | AsylG | GG | FreizügG/EU | StAG | EU-Abkommen | Assoziationsrecht

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen

ca. 229,00 €

Auf die Merkliste setzen

Die Anwaltschaft und die Arbeitszeit

Die Tätigkeit als Rechtsanwalt ist anspruchsvoll. Einem beliebten Bonmot zufolge übt der Rechtsanwalt eine selbstständige Dienstleistung aus, was bedeutet, dass er „selbst“ und „ständig“ „dienen“ und „leisten“ muss. Soweit der Rechtsanwalt als Einzelanwalt oder Partner einer Sozietät tätig wird, gibt es für sein zeitliches Engagement keine rechtlichen Grenzen. Aus dem Alltag von Sozietäten sind aber auch angestellte Rechtsanwälte nicht mehr wegzudenken. Für sie gilt aktuell das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) mit seinen engen Grenzen. Freilich war es bislang weitgehend üblich, den angestellten Anwälten im Rahmen von „Vertrauensarbeitszeit“ keine genauen zeitlichen Vorgaben zu machen, sondern ihnen lediglich Arbeitsaufgaben zuzuweisen. Dann blieb dem angestellten Anwalt überlassen, wann und wo er die Aufgaben erledigte (gegebenenfalls auch spätabends im Homeoffice), und dabei selbst auf die Einhaltung der Grenzen des ArbZG zu achten.

Umso irritierender auch für die Anwaltschaft ist das neue Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung vom 13.09.2022 (1 ABR 22/21), dessen vollständige Urteilsgründe seit einigen Tagen vorliegen. Darin kommt das BAG, gestützt auf die CCOO-Entscheidung des EuGH vom 14.05.2019 (C-55/18), zu dem Ergebnis, dass bereits jetzt aus europarechtlichen Gründen eine Pflicht der Arbeitgeber zur Aufzeichnung aller Arbeitszeiten besteht, auch wenn das im ArbZG so nicht vorgesehen ist. Allerdings lassen die Urteilsgründe durchaus Raum für die Beibehaltung von Modellen der Vertrauensarbeitszeit, auch darf die Aufzeichnungspflicht in gewissem Umfang dem Arbeitnehmer zugewiesen werden. Ein in sich geschlossenes System, wie künftig zu verfahren ist, enthält das Urteil nicht. Diese Regelung ist Aufgabe des Gesetzgebers bei der anstehenden Novellierung des ArbZG.

Allerdings sind die Aufzeichnungspflichten nicht die einzige „Baustelle“. Dass das ArbZG strukturell völlig veraltet ist und mit seinen starren Grenzen der modernen digitalisierten und mobilen Arbeitswelt in keiner Weise mehr gerecht wird, ist anerkannt. Der Gesetzgeber wird also nicht nur die Aufzeichnungspflichten, sondern überhaupt den Anwendungsbereich und die Regelungsstrukturen des ArbZG überarbeiten müssen. Dabei ist er zwar an die Vorgaben der europäischen Arbeitszeitrichtlinie gebunden, aber diese lassen erhebliche Spielräume für die Berücksichtigung von Besonderheiten des jeweiligen Arbeitsverhältnisses, die der deutsche Gesetzgeber bislang nicht genutzt hat. Die Nutzung der europarechtlichen Spielräume wäre auch und gerade für die Anwaltschaft wichtig und auch geboten. Will man ihre Rolle als Organ der Rechtspflege ernstnehmen, muss man akzeptieren, dass Rechts-pflege eben oft unter Zeitdruck stattfindet, und dieser Zeitdruck kann nicht allein von den Partnern auf-gefangen werden. Einstweilige Verfügungen, eilige Haftprüfungstermine, 24-Stunden-Strafrechts-Hotlines oder Last-Minute-Rettungsaktionen für insolvenzbedrohte Unternehmen setzen auch einen flexiblen Mitarbeitereinsatz voraus.

 

Neuerscheinungen von Nomos

neu Toptitel

Bonefeld / Kroiß / Tanck (Hrsg.)

Der Erbprozess

6. Auflage


129,00 €

lieferbar (3-5 Tage)

neu Toptitel

Hansmann / Röckinghausen

Bundes-Immissionsschutzgesetz

40. Auflage


36,00 €

sofort lieferbar!

neu Toptitel

Diering / Timme / Stähler (Hrsg.)

Sozialgesetzbuch X

6. Auflage


99,00 €

sofort lieferbar!

neu Standardwerk

31. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

neu Standardwerk

31. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

neu Standardwerk
neu Standardwerk

Hoffmann-Riem / Schwemer

Landesrecht Hamburg

32. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

neu Toptitel

Hänlein / Schuler (Hrsg.)

Sozialgesetzbuch V

6. Auflage


188,00 €

lieferbar (3-5 Tage)

neu

Ehmann / Karmanski / Kuhn-Zuber (Hrsg.)

Gesamtkommentar Sozialrechtsberatung

3. Auflage


119,00 €

sofort lieferbar!

neu Standardwerk

von Brünneck / Härtel / Dombert

Landesrecht Brandenburg

26. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

neu Toptitel

Brüning / Ewer / Thomsen

Landesrecht Schleswig-Holstein

29. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Topseller & Empfehlungen von Nomos

Standardwerk

Hümmerich / Lücke / Mauer (Hrsg.)

Arbeitsrecht

10. Auflage


159,00 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

von Zezschwitz

Landesrecht Hessen

32. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

Mayer / Bonefeld / Tanck (Hrsg.)

Testamentsvollstreckung

5. Auflage


118,00 €

sofort lieferbar!

Toptitel

Berger / Wündisch (Hrsg.)

Urhebervertragsrecht

3. Auflage


178,00 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

27. Auflage


17,90 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

Freymann / Kröninger / Wendt

Landesrecht Saarland

28. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

Hufen / Jutzi / Westenberger

Landesrecht Rheinland-Pfalz

31. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

Dauner-Lieb / Heidel / Ring

Bürgerliches Gesetzbuch: BGB

3. Auflage


ab 750,00 €

lieferbar, ca. 4 Wochen

Standardwerk

Schlacke / Kronisch / Darsow

Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern

24. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

Münder / Meysen / Trenczek (Hrsg.)

Frankfurter Kommentar SGB VIII

9., vollständig überarbeitete Auflage


82,00 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

31. Auflage


29,90 €

sofort lieferbar!

Ankündigung Toptitel


ca. 129,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. April 2023)

Zuletzt angesehen Produkte von Nomos

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...