Inken Gallner

Geboren 1964

Aktuelle bzw. zuletzt ausgeübte Tätigkeit

Vorsitzende Richterin des Zehnten Senats am Bundesarbeitsgericht

Studium

Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz und Tübingen

Beruflicher Werdegang

• 1994 Eintritt in die Justiz des Landes Baden-Württemberg • Richterin auf Probe beim Arbeitsgericht Mannheim, später beim Arbeitsgericht Stuttgart • 1997 Zur Richterin am Arbeitsgericht ernannt • 1998 - 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht • Bis 2001 Richterin am Arbeitsgericht Stuttgart • 2001 Abordnung an die Führungsakademie Baden-Württemberg. Stationen waren unter anderem ein Verlag, das Europäische Parlament und die Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel • 2002 - 2003 Als Beobachterin des Sozialministeriums Baden-Württemberg bei der Landesvertretung in Brüssel tätig • 2003 Rückkehr nach Stuttgart • Bis 2004 Referentin für Personalentwicklung, Fortbildung, Arbeitsrecht und Tarifpolitik im Staatsministerium Baden-Württemberg • 2004 - 2005 Arbeitsgerichte Heilbronn und Karlsruhe • 2005 Zweijährige Abordnung an das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg - Kammer Mannheim • 2007 Richterin am Bundesarbeitsgericht; ab 2013 als Pressesprecherin • 07/2014-06/2016 als Bundesrichterin beurlaubt, Ministerialdirektorin und Amtsleiterin im Justizministerium Baden-Württemberg und somit Stellvertreterin des Justizministers • Seit 2016 wieder am Bundesarbeitsgericht im 6. Senat • Seit 2017 Vorsitzende Richterin des Zehnten Senats am Bundesarbeitsgericht

4 weitere Veröffentlichungen von Inken Gallner:
nach oben

Ihre Daten werden geladen ...