Peter Lang Verlagsgruppe

Die Peter Lang Verlagsgruppe blickt auf über 40 Jahre Erfahrung im Verlegen akademischer Schriften zurück und ist weltweit in den Bereichen Geistes- und Sozialwissenschaften aktiv. Der Sitz im schweizerischen Bern zentralisiert Geschäftsleitung, Verkauf, Marketing und Vertrieb, die eng mit den in Berlin, Brüssel, Oxford und New York ansässigen Verlagen zusammenarbeiten. Zusätzliche Unterstützung leisten die Redaktionen der lokalen Büros in Wien, Dublin, Warschau und Istanbul. Die Verlagsgruppe publiziert jährlich etwa 1800 Titel.

In den renommierten wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Schriftenreihen des Verlags werden regelmäßig hervorragende aktuelle Studien veröffentlicht, darunter zahlreiche mit Preisen ausgezeichnete Arbeiten. Insbesondere die Rechtswissenschaften waren seit Beginn stark vertreten und machen etwa 20 Prozent des Verlagsprogramms aus.

Unsere aktuellen Empfehlungen

Widerruf von Einwilligungen beim Recht am eigenen Bild

Im Zeitalter der „Bilderflut“ machen sich Abgebildete häufig keine Gedanken darüber, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt mit der Veröffentlichung oder Verbreitung einer sie zeigenden Personenaufnahme nicht mehr einverstanden sein könnten. Ein mit der Einwilligung nach § 22 KUG korrespondierendes Recht zum Widerruf hat bislang jedoch keine gesetzliche Verankerung gefunden. Dies führt zu erheblicher Rechtsunsicherheit, was sich auch an der Vielzahl der divergierenden Entscheidungen in der Praxis bemerkbar macht. Die Autorin untersucht, ob die Kodifizierung eines mit § 22 KUG korrespondierenden Widerrufrechts vor dem Hintergrund der hohen Bedeutung des Persönlichkeitsrechts erforderlich ist.

neu

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

54,95 €

Auf die Merkliste setzen

Die Stiftung von Todes wegen im erbrechtlichen Konfliktfall

Bei der Errichtung einer Stiftung von Todes wegen entscheidet nach dem Tod des Stifters und der Eröffnung der letztwilligen Verfügung allein die Stiftungsbehörde über das Vorliegen der für die Anerkennung notwendigen Voraussetzungen. Gleichzeitig können Erben oder Erbprätendenten Ansprüche aus dem letzten Willen oder aus Erb- und Pflichtteilsrecht geltend machen, die der Stiftung ihre Vermögensgrundlage entziehen können. Die folgende Arbeit widmet sich den im Rahmen des Anerkennungsverfahrens bestehenden Herausforderungen und entwickelt hierfür praxisnahe Lösungen. Sie beantwortet außerdem die Frage, wer bei einer Stiftung von Todes wegen in der Schwebephase zwischen Tod des Erblassers und Anerkennung der Stiftung Rechtsträger des Nachlasses ist.

neu

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

54,95 €

Auf die Merkliste setzen

Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen im französischen Arbeitsrecht

Die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen ist ein aktuelles und politisch brisantes Thema. Ab dem Jahr 2016 erfuhr es in Frankreich und Deutschland neue Impulse durch die Gesetzgebung. Das französische Recht geht mit der Sammelklage für kollektive Diskriminierungen und dem verpflichtenden Index für berufliche Gleichstellung einen anderen Weg als das deutsche Entgelttransparenzgesetz. Die Autorin analysiert und erläutert im Rechtsvergleich die rechtlichen Instrumente des französischen Rechts, die die Entgeltgleichheit zum Ziel haben. Dazu gehören der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz, das Diskriminierungsrecht und die Maßnahmen des kollektiven Arbeitsrechts. Ihre Analyse verdeutlicht die anhaltenden Umsetzungsschwierigkeiten in beiden Rechtssystemen.

Korruption im Rahmen der Verordnungstätigkeit niedergelassener Vertragsärzte

Die Arbeit setzt sich umfassend mit der Entwicklung der zum 04. Juni 2016 zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen in Kraft getretenen Straftatbestände „Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen“ (§§ 299a, 299b StGB) auseinander und geht auch auf die korruptionsbegünstigenden Faktoren des deutschen Gesundheitsmarktes und die besondere Stellung des Vertragsarztes ein. Die kriminalpolitische und verfassungsrechtliche Rechtfertigung der Korruptionstatbestände wird diskutiert. Es erfolgt insbesondere eine Darstellung der Rechtslage vor Erlass der §§ 299a, 299b StGB sowie eine Auseinandersetzung mit dem Urteil des Großen Senats für Strafsachen vom 29.03.2012. Die konkrete Ausgestaltung der Tatbestände wird kritisch analysiert.

neu

Lorenz

Korruption im Rahmen der Verordnungstätigkeit niedergelassener Vertragsärzte

Korruption im Rahmen der Verordnungstätigkeit niedergelassener Vertragsärzte

Rechtfertigung und Ausgestaltung der Straftatbestände "Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen" (§§ 299a, 299b StGB)

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

69,95 €

Auf die Merkliste setzen

Die Zulässigkeit des Präventiveinsatzes der Streitkräfte im Innern zur Abwehr terroristischer Gefahren

Der internationale Terrorismus hat in den letzten Jahren eine erhebliche und anhaltende Gefahrenlage in Deutschland und Europa etabliert. Bei komplexen Anschlägen kann es notwendig werden, dass die Streitkräfte mit ihren besonderen Fähigkeiten auch präventiv zu deren Abwehr im Innern herangezogen werden. Die Untersuchung widmet sich mittels der Auslegung der verfassungsrechtlichen Einsatznormen im Grundgesetz den Möglichkeiten und Grenzen solcher Einsätze auf Grundlage der seit Jahrzehnten nicht reformierten Notstandsverfassung. In diesem Kontext wird auch hinterfragt, ob ein Verfassungswandel Einfluss auf diese Ergebnisse entfalten kann. Es zeigt sich, dass die Einsatzmöglichkeiten auslegungsbedingt eng begrenzt sind, ein Verfassungswandel aber auch nicht vollständig ausgeschlossen ist.

Neuerscheinungen des Peter Lang Verlages

neu

44,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

65,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

69,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

54,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

74,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

49,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

59,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

69,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

89,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

neu

49,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

Topseller & Empfehlungen des Peter Lang Verlages

Ankündigung

103,60 €

z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar

61,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

34,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

54,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

61,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

59,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

61,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

44,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

84,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

64,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

39,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

69,95 €

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

Zuletzt angesehen von Peter Lang Verlag

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...