Fachliteratur zur Stiftungsrecht-Reform: Umfassende Änderungen zum 1.7.2023

Das Stiftungswesen in Deutschland boomt – und wurde nach jahrelangen Diskussionen 2023 umfassend reformiert.

Am 1.7.2023 ist die Stiftungsrechtsreform in Kraft getreten (Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts). Aus den bisher neun stiftungsrechtlichen Paragrafen im BGB wurden 36 Paragrafen.

Für Stiftungen des bürgerlichen Rechts – dies sind drei Viertel aller Stiftungen in Deutschland – gilt dann bundesweit ein neues einheitliches Stiftungsrecht, mit dem viele Streitfragen geklärt werden sollen.

Herausforderndes Stiftungsrecht: Aktuelle Fachliteratur notwendig

Auch ein Blick auf die Zahlen belegt die Relevanz des Themas: Es gibt 24.650 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts und das Stiftungswachstum liegt jährlich bundesweit bei rund 3 Prozent, wie der Bundesverband der Stiftungen berechnet.

Das Stiftungsrecht ist eine herausfordernde Materie. Praktikerinnen und Praktiker sind auf aktuelle Fachliteratur angewiesen. Zumal im Stiftungsrecht bereits eine weitere Reform ansteht. Zum 1. Januar 2026 soll ein Stiftungsregister eingeführt werden.

 

Stiftungsrecht-Fachliteratur von C.H.BECK

Ankündigung Toptitel

Stumpf / Suerbaum / Schulte / Pauli

Stiftungsrecht

4. Auflage


ca. 169,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im August 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Standardwerk

Schauhoff / Kirchhain

Handbuch der Gemeinnützigkeit

4. Auflage


149,00 €
Ankündigung

von Holt / Hörmann / Segna

Handbuch Non Profit-Organisationen: NPO


ca. 219,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im Dezember 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Standardwerk

2. Auflage


219,00 €
Toptitel
Ankündigung

4. Auflage


ca. 49,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im Dezember 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Toptitel

Scheerbarth / Coenen / Krengel

Gemeinnützige Stiftungen


69,00 €
Ankündigung

von Holt / Koch

Stiftungssatzung

3. Auflage


ca. 38,50 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im Juli 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Ankündigung

2. Auflage


ca. 109,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im Mai 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar

Wallenhorst / Wallenhorst

Die Treuhandstiftung


69,00 €
Ankündigung

3. Auflage


ca. 129,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. im Juni 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar

Beiträge zum Stiftungsrecht

Reform im Stiftungsrecht: Zahlen, Daten, Fakten zum Stiftungswesen in Deutschland

Anlässlich der Reform des Stiftungsrecht (Inkrafttreten 1. Juli 2023) blicken wir auf die Statistik zum Stiftungswesen in Deutschland.

 

Wie viele Stiftungen gibt es eigentlich in Deutschland? 

25.254 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts gibt es in Deutschland (Stand 2022, Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen).

 

In welchen Bundesländern ist das Stiftungswachstum am stärksten?

Knapp 90 Prozent davon haben den Angaben des Stiftungsverbandes zufolge ihren Sitz in den westlichen Bundesländern. Mit Blick auf das Stiftungswachstum ist das Bundesland Hessen mit 5,9 Prozent der Spitzenreiter unter den Bundesländern.

Die meisten Stiftungen gibt es demnach in Nordrhein-Westfalen (4.885). Im Verhältnis zur Zahl der dort lebenden Menschen liegt Hamburg vorn: Pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner existieren dort 80 Stiftungen. Die geringste Stiftungsdichte gibt es der Erhebung zufolge in zwei ostdeutschen Bundesländern: Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (jeweils 11 Stiftungen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner).

 

In welcher deutschen Stadt gibt es die meisten Stiftungen?

Darmstadt ist nach Informationen des Bundesverbandes der Deutschen Stiftungen die „deutsche Stiftungshauptstadt“. Die Stadt führt nämlich das Ranking der deutschen Großstädte mit 232 Stiftungen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern an. Würzburg (104 Stiftungen/100.000 Menschen) folgt auf Platz zwei, Oldenburg und Frankfurt am Main belegen den dritten Platz mit jeweils 85 Stiftungen/100.000 Menschen).

 

beck-online-Module

Mit den beck-online-Modulen zum Vereins- und Stiftungsrecht steht Ihnen eine schnelle, gut strukturierte und verlässliche Arbeitsgrundlage zur Verfügung: maßgebende Standardwerke, verlinkt mit Entscheidungen, Formularen, Arbeitshilfen, Gesetzen; das Ganze natürlich laufend aktualisiert und voll zitierfähig.

Das beck-online-Modul Vereins- und Stiftungsrecht PLUS ist die ideale Grundausstattung.

Das neue Modul Vereins- und Stiftungsrecht PREMIUM ist die perfekte Erweiterung für Spezialthemen: Zusätzlich zu den Inhalten von PLUS erhalten Sie hier u.a. weitere renommierte Werke wie den Münchener Kommentar zum BGB, Band 11: Erbrecht §§ 1922-2385, §§ 27-35 BeurkG, Brandis/Heuermann (vormals Blümich), Ertragssteuerrecht (EStG, KStG, GewStG, AStG, InvStG, UmwStG, Nebengesetze), sowie Jakob/Orth/Stopper, Praxishandbuch Vereins- und Verbandsrecht.

Überzeugen Sie sich am besten selbst! Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen 4-Wochen-Test an.

beck-online. Stiftungs- und Vereinsrecht PLUS

beck-online. Stiftungs- und Vereinsrecht PLUS

Stumpf/Suerbaum/Schulte/Pauli, Stiftungsrecht; Baumann/Sikora, Hand- und Formularbuch des Vereinsrechts und Schauhoff, Handbuch der Gemeinnützigkeit: diese und weitere wichtige Standardwerke stehen Ihnen auch online zur Verfügung. Dazu vieles, was die Arbeit im Vereins- und Stiftungsrecht erleichtert: Rechtsprechung, sorgfältig aktualisierte Gesetzestexte, Formulare und Mustertexte.

sofort lieferbar!

ab 86,67 €

Auf die Merkliste setzen

beck-online. Stiftungs- und Vereinsrecht PREMIUM

beck-online. Stiftungs- und Vereinsrecht PREMIUM

Für die vertiefte Recherche in allen Bereichen des Vereins- und Stiftungsrechts. Zusätzlich zu den Inhalten von Vereins- und Stiftungsrecht PLUS finden Sie hier renommierte Werke wie etwa Münchener Kommentar zum BGB, Band 10: Erbrecht §§ 1922-2385, §§ 27-35 BeurkG); Blümich, EStG, KStG, GewStG; Winheller/Geibel/Jachmann-Michel, Gesamtes Gemeinnützigkeitsrecht (Nomos) sowie die Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen (ZStV). Ein Gewinn für jeden Praktiker und ein Muss für alle Spezialisten.

sofort lieferbar!

ab 156,22 €

Auf die Merkliste setzen

Zeitschriften zum Thema Stiftungsrecht

Weitere Kommentare, Handbücher und Formularbücher zur Reform des Stiftungsrechts

Andrick / Muscheler / Uffmann (Hrsg.)

Bochumer Kommentar zum Stiftungsrecht


159,00 €

Uricher (Hrsg.)

Erbrecht

5. Auflage


129,00 €
Standardwerk

Buchna / Leichinger / Seeger / Brox

Gemeinnützigkeit im Steuerrecht

12. Auflage


98,00 €
Standardwerk

13., aktualisierte Auflage


84,00 €

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...