Ankündigung Grafik für das Drucken der Seite Abbildung von Rau | Das Affektregime weiblicher Altersarmut | 1. Auflage | 2024 | 25 | beck-shop.de

Rau

Das Affektregime weiblicher Altersarmut

Zur subjektiven Verarbeitung von Prekarität

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. November 2024)

40,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Ausbildung

Buch. Softcover

2024

370 S.

Campus. ISBN 978-3-593-51751-3

Format (B x L): 14 x 21,3 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Arbeit und Alltag; 25

Produktbeschreibung

Altersarmut ist in erster Linie weiblich. Begründet liegt sie unter anderem im geschlechtsspezifischen Arbeitsmarkt und dem zunehmenden Abbau des Sozialstaats. In Altersarmut zu leben bedeutet, mit knappen Mitteln wirtschaften zu müssen und mit gesellschaftlicher Stigmatisierung konfrontiert zu sein. Diese geht häufig Hand in Hand mit Gefühlen wie Scham und Schuld, Ängsten und Sorgen, Kränkung oder Einsamkeit. Auf Basis ethnografischer Portraits liefert Alexandra Rau intime Einblicke in die alltägliche Verstrickung einer Frauengeneration, für die das Zukunftsversprechen eines 'wohlverdienten Ruhestands' obsolet erscheint. Ihre empirische Studie zeigt, wie das Affektregime weiblicher Altersarmut eine Solidarisierung betroffener Frauen verhindert und damit politische Mobilisierung untergräbt.

https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...