Erschienen: 11.08.2011 Abbildung von Poppe | Grenzen regulativer Eingriffe der Europäischen Union in die Marktfreiheit des Unionsrechts | 2011 | Eine Untersuchung am Beispiel ... | 5227

Poppe

Grenzen regulativer Eingriffe der Europäischen Union in die Marktfreiheit des Unionsrechts

Eine Untersuchung am Beispiel der REACh-Verordnung

lieferbar (3-5 Tage)

2011. Buch. 212 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-62002-1

Gewicht: 280 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Europäische Hochschulschriften; 5227

Produktbeschreibung

Die Europaeische Union stellt laengst nicht mehr eine Institution dar, die allein auf die Entwicklung eines wirtschaftlichen Freiheitsbereichs ausgerichtet ist. Binnenmarkt und freier Warenverkehr, einst Kernelemente des europaeischen Strebens, ruecken mehr und mehr in den Hintergrund. Die Union wird zunehmend regulierend aktiv. Aus dieser neuen Identitaet der Union erwaechst ein noch nicht abschliessend definierter Problemkreis. Die urspruenglichen Freiheitsrechte der Wirtschaftsteilnehmer sind zahlreichen Beschraenkungen ausgesetzt. Allerdings setzt das Primaere Unionsrecht diesem regulierenden Handeln der Union Grenzen. Diese Grenzen aufzuzeigen und darzustellen, ist Gegenstand dieser Untersuchung.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...