}

Perfekt vorbereitet in die mündliche Steuerberaterprüfung 2019/2020

Nach den im Oktober 2019 stattgefundenen schriftlichen Steuerberaterprüfungen beginnen Anfang 2020 die mündlichen Steuerberaterprüfungen, die zu 50 % in die Gesamtprüfungsnote einfließen. Wer die ersehnte Einladung hierzu erhalten hat, gehört zu dem glücklichen Kreis derjenigen, die den schriftlichen Teil der Steuerberaterprüfung mit der Gesamtnote 4,5 oder besser bestanden haben. Aber auch die Ergebnisse der mündlichen Steuerberaterprüfungen der letzten Jahre zeigen, dass hier ein hoher Prozentsatz der Prüflinge scheitert.

Eine erfolgreiche mündliche Steuerberaterprüfung hängt in hohem Maße vom Gelingen des Kurzvortrages ab. Nach einer 30 minütigen Vorbereitungszeit steht der/die Kandidat/in erstmals der Prüfungskommission gegenüber, um in einem zehnminütigen Vortrag zu einem von drei vorgegebenen Themen zu zeigen, dass er/sie in der Lage ist, ein Rechtsthema überblicksmäßig und strukturiert, folgerichtig und verständlich sowie selbstbewusst darzustellen. Mit einem fachlich und rhetorisch gelungen Kurzvortrag kann der Prüfling entscheidend dazu beitragen, bei der Prüfungskommission einen guten Eindruck zu hinterlassen und diese für den weiteren Verlauf wohlwollend zu stimmen.

Wir wünschen allen Teilnehmern der mündlichen Steuerberaterprüfung viel Erfolg.

 

nach oben

Ihre Daten werden geladen ...