So leicht war Verwaltungsrecht noch nie

Bekanntermaßen ist die Gedächtnisleistung für Bilder erheblich höher als für abstrakte oder konkrete Begriffe. Diesen Punkt greift Prof. Dr. Mario Martini in seinem Werk zum Allgemeinen Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht auf, indem er das Thema mit zahlreichen Grafiken veranschaulicht.

 

Die entscheidenden Erfolgsfaktoren für juristische Prüfungen sind systematisches Verständnis der Grundstrukturen und die Beschränkung auf das Wesentliche. Voraussetzung dafür ist ein Überblick über das Ganze. Diesen möchte das Buch vermitteln, indem es demjenigen, der sich erstmalig mit dem Verwaltungsrecht befasst, den Einstieg erleichtert und dem Examenskandidaten eine schnelle Wiederholungsmöglichkeit bietet.

Alle enthaltenen Grafiken bauen aufeinander auf und greifen ineinander. Sie stellen jeweils Einzelbereiche einer Thematik dar, vertiefen sie auf den darauffolgenden Seiten und ordnen sie stets in ihren Gesamtkontext ein.

Zu jeder Übersicht gibt es einen Erläuterungstext. Zudem enthält die Darstellung Übungsfälle mit kurzer Lösungsskizze. Den größten Gewinn zieht der Leser aus dieser Text-Bild-Kombination, wenn er

  • sich zunächst anhand des Schaubildes einen Überblick über die behandelte Materie und ihre systematische Einordnung verschafft,
  • anschließend Fragen an den Textteil formuliert bzw. eine Lösungsskizze zu den Übungsfällen entwirft,
  • dann den Erläuterungstext bzw. die Lösungsskizze liest
  • und schließlich durch erneutes Studium des Schaubildes das Gelesene rekapituliert.

Als letzter Schritt sollte sich jeweils am darauffolgenden Tag eine Wiederholung des bereits Gelernten anschließen

Univ.-Prof. Dr. Mario Martini ist Inhaber des Lehrstuhls für Verwaltungswissenschaft, Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Weiterführende Informationen

nach oben

Ihre Daten werden geladen ...