Erschienen: 25.09.2019 Abbildung von Zanella | Vergeltungsvorstellungen in der tannaitischen Literatur | 2019 | 177

Zanella

Vergeltungsvorstellungen in der tannaitischen Literatur

lieferbar (3-5 Tage)

139,00 €

inkl. Mwst.

2019. Buch. XIII, 386 S. Hardcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-156670-7

Format (B x L): 155 x 232 cm

Gewicht: 750 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Texts and Studies in Ancient Judaism; 177

Produktbeschreibung

Francesco Zanella untersucht in der vorliegenden Studie die Entstehung, Gestaltung und Entwicklung der tannaitischen Vergeltungsvorstellungen, um die religions- und sozialgeschichtlichen Gründe für ihre Anwendung begreifbar zu machen. Er fragt nach der möglichen identitätsstiftenden Funktion der tannaitischen Vergeltungsvorstellungen bzw. nach ihrem Beitrag zur Ausgrenzung der Alterität sowie zum Selbstverständnis des tannaitischen Judentums. Wird "der Andere" aufgrund von seiner Alterität bestraft oder belohnt von Gott? Wer sind "die Anderen"? Was geschieht hingegen im Bereich der Identität? Sind diese Vergeltungsvorstellungen in der Lage, eine zufriedenstellende Erklärung der komplexen Probleme der tannaitischen Gegenwart zu bieten und zugleich eine erfolgreiche Fortsetzung der Tradition der Väter zu ermöglichen und das Weiterleben der Gemeinschaft sicher zu stellen? Diese sind einige Fragen, auf die der Autor zu antworten versucht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...