Erschienen: 31.01.2020 Abbildung von Wimmer | Die Konzernbildungskontrolle bei Kapitalgesellschaften | 2020 | (Studien zum Unternehmens- und...

Wimmer

Die Konzernbildungskontrolle bei Kapitalgesellschaften

(Studien zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)

lieferbar (3-5 Tage)

Studienliteratur

Buch. Softcover

2020

537 S.

Nomos. ISBN 978-3-8487-6385-6

Format (B x L): 15.3 x 23 cm

Gewicht: 789 g

Produktbeschreibung

Das Realphänomen "Konzern" als Produkt der Privatautonomie prägt unseren (transnationalen) Wirtschaftsverkehr. Ungeachtet dieser enormen Bedeutung in der wirtschaftlichen Realität regelt der österreichische Gesetzgeber die Aspekte von konzernverbundenen Rechtsträgern organisationsrechtlich kaum. Es ist aber zu beachten, dass sich bei all den Vorteilen, die der Konzernierungsprozess mit sich bringt, auch spezifische Gefahrenlagen ergeben, insbesondere für Minderheitsgesellschafter und Gläubiger der Kapitalgesellschaft. Die Arbeit hat demnach zum Ziel, privatautonome sowie gesetzliche Schutzmechanismen für diese Interessengruppen bezogen auf den Zeitpunkt der Abhängigkeitsbegründung zu erarbeiten.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...