Ankündigung Erscheint vsl. Mai 2021 Abbildung von Wedekind | Max Slevogts Netzwerke | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Wedekind

Max Slevogts Netzwerke

Kunst-, Kultur- und Intellektuellengeschichte des späten Kaiserreichs und der Weimarer Republik

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Mai 2021)

Buch. Hardcover

2021

304 S

Gruyter, Walter de GmbH. ISBN 978-3-11-066095-1

Das Werk ist Teil der Reihe: Phoenix

Produktbeschreibung

Max Slevogt berührte als ein äußerst vielseitiger, multidisziplinärer Künstler viele verschiedene Kreise. Als ein führendes Mitglied der Berliner Secession, dann der Preußischen Akademie der Künste war er gesellschaftlich hervorragend vernetzt und nach der Jahrhundertwende bis in die zwanziger Jahre eine Zentralfigur der Kunstszene in Deutschland. Die Beiträge des Bandes verorten Max Slevogt in einer Intellektuellengeschichte des späten Kaiserreichs und der Weimarer Republik und nehmen so eine kunst- und kulturgeschichtliche Einordnung seines Schaffens vor. Das szientifische Denkbild des Netzwerkes verspricht, die überaus komplexe künstlerische Praxis Max Slevogts von ihren geistigen, materiellen und kommunikativen Voraussetzungen her zu beschreiben. Die Konstitution seiner Künstler-Identität und seines OEuvres gegen dabei Hand in Hand und bilden als netzartige Strukturen reziproke Wechselwirkungen aus.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...