Erschienen: 23.02.2011 Abbildung von Veyne, Paul | Als unsere Welt christlich wurde | 2011

Veyne, Paul

Als unsere Welt christlich wurde

Aufstieg einer Sekte zur Weltmacht

Monographie

2011. Buch. 223 S. Softcover

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-60128-6

Format (B x L): 12,4 x 19,0 cm

Gewicht: 216 g

Das Werk ist Teil der Reihe: C.H.Beck Paperback; 1826

Produktbeschreibung

Wie und warum wurde aus dem heidnischen römischen Reich ein christliches? Wie war es möglich, daß die Christen, eben noch blutig verfolgt und als Staatsfeinde gebrandmarkt, plötzlich, am 28. Oktober 312, den römischen Kaiser selbst in ihren Reihen begrüßen durften und danach innerhalb weniger Generationen das Christentum Staatsreligion wurde? Ein kluger, unterhaltsamer Essay über eine Revolution im 4. Jahrhundert, die aus einem vielfältig heidnischen Europa ein christliches machte.

"Man findet zur Zeit nur wenige Bücher auf dem deutschsprachigen Markt, die mit solcher Direktheit zentrale Grundlinien der antiken Religionsgeschichte präsentieren."
Mischa Meier, Süddeutsche Zeitung

"Veyne zeigt durchaus überzeugend, wie inhomogen das religiöse Feld der Spätantike, in dem Konstantin als Person und als Politiker agierte, war und noch lange blieb."
Barbara von Reibniz, Neue Zürcher Zeitung

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Weitere Produkte in der Produktfamilie

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...