RWS Verlag

Weiterkommen im Wirtschaftsrecht. Bücher. Zeitschriften. Seminare. Online.

Der RWS Verlag bietet seit mehr als 40 Jahren wirtschaftsrechtliche Fachinformationen und versteht sich als Kommunikationsforum für Juristen, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Thematische Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind das Insolvenzrecht, das Gesellschaftsrecht sowie das Bank- und Kapitalmarktrecht.

Das Verlagsportfolio umfasst ein umfangreiches und etabliertes Buch- und Loseblatt- und Fachzeitschriftenprogramm. Im RWS Verlag erscheinen zahlreiche Standardwerke und Kommentare, insbesondere zum Insolvenzrecht. Alle Werke des RWS Verlages werden neben der gedruckten Fassung in allen gängigen digitalen Medienformaten, z.B. als E-Book oder Datenbankangebot, veröffentlicht. Ferner bietet der Verlag umfassende Fortbildungsmöglichkeiten in Form von Webinaren/Seminaren, Mitarbeiterschulungen und Tagungen an.

 

Neuerscheinungen des RWS Verlages

neu Toptitel

5., neu bearbeitete Auflage


158,00 €
neu Toptitel

13. Auflage


86,00 €

Topseller & Empfehlungen des RWS Verlages

Ankündigung Toptitel

Römermann (Hrsg.)

PartGG

6., neu bearbeitete Auflage


92,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Mai 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Standardwerk

6., neu bearbeitete Auflage


98,00 €
Ankündigung Toptitel

Sinz / Lübbke

Verbraucherinsolvenz

4., neu bearbeitete Auflage


56,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. April 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Ankündigung Toptitel

Alexander / Heerdt / Wellensiek

Die Bauinsolvenz

7., neu bearbeitete Auflage


ca. 56,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. April 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Ankündigung Toptitel

16. Auflage


ca. 160,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. April 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Ankündigung

3., neu bearbeitete Auflage


189,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Mai 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Standardwerk
Ankündigung

Bork / Hölzle (Hrsg.)

Handbuch Insolvenzrecht

3., neu bearbeitete Auflage


198,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. April 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Ankündigung

Depré (Hrsg.)

ZVG

3., neu bearbeitete Auflage


168,00 €
Grafik Warenkorb In den Warenkorb

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. März 2024)

Grafik MerklisteAuf den Merkzettel Grafik KlammeraffeNachricht, wenn verfügbar
Standardwerk

9., neu bearbeitete Auflage


139,00 €

Ghassemi-Tabar / Cordes (Hrsg.)

Handbuch Vorstand und Aufsichtsrat

2., neu bearbeitete Auflage


198,00 €

Kübler / Prütting / Bork / Jacoby (Hrsg.)

KPB - Kommentar zur Insolvenzordnung

Loseblattwerk mit 97. Aktualisierung


ab 198,00 €

Elektronische Aktien: Ein Schritt auf dem Weg zu digitalen Finanzmärkten

Vor zwei Jahren trat das Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG) in Kraft. Dies machte für Schuldverschreibungen die papierhafte Verbriefung entbehrlich und Emissionen mittels Distributed-Ledger-Technologie (DLT), insb. Blockchain, möglich. 
Der Gesetzgeber geht mit dem Zukunftsfinanzierungsgesetz (ZuFinG) den nächsten Schritt zu einer vollständigen Digitalisierung des Wertpapierrechts und erstreckt das eWpG zukünftig auch auf Aktien. Praktisch wird dies zunächst insbesondere bei nicht börsennotierten Unternehmen relevant, die elektronische Namensaktien in Einzeleintragung ausgeben können. Dokumentation und Übertragung erfolgen dann DLT-basiert oh-ne Intermediäre. 

Um die angestrebten Effizienzvorteile auch für elektronische Aktien in Sammeleintragung effektiv zu nutzen, ist eine vollständige Digitalisierung der Finanzmärkte erforderlich. Der EU-Regulierungsrahmen nimmt etwa durch die Kryptowerteverordnung (Mi-CAR) und das DLT-Pilotregime konkrete Formen an. Das volle Potential der Digitalisierung wird sich für die Finanzmärkte aber erst dann entfalten, wenn nicht nur auf der Stückseite die Lieferung elektronischer Wertpapiere dezentral möglich ist, sondern auch auf der Geldseite dezentrale Abwicklungsmechanismen bestehen. Es bleibt abzuwarten, ob der digitale Euro hierfür eine Lösung sein wird. Die Kommission plant seine Einführung für 2026.

Zuletzt angesehen von RWS Verlag

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...