Ankündigung Erscheint im August 2020 (32. KW) Abbildung von Kersten / Rixen | Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Kersten / Rixen

Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint im August 2020 (32. KW))

Einzeldarstellung

Buch. Gebunden

2020

182 S

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-76012-9

Format (B x L): 12,0 x 20,0 cm

Produktbeschreibung

Covid-19-Krise = Verfassungskrise?

Grundlegende Fragen durch Corona
Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist das öffentliche Leben in Deutschland durch massive Grundrechtseingriffe radikal eingeschränkt worden. Dies wirft eine Reihe fundamentaler Fragen auf:
Wie weit lassen sich Eingriffe in Freiheit und Gleichheit rechtfertigen? 
Verschiebt sich die Macht zwischen Parlament und Exekutive? 
Versagt der Föderalismus? 
Bewährt sich der Sozialstaat? 
Ist Solidarität jenseits des Nationalstaats eine Illusion?

Analyse und Lösungen
Das Buch bietet eine kompakte Analyse aller wesentlichen verfassungs-, verwaltungs-, europa- und internationalrechtlichen Aspekte des staatlichen Handelns in der Corona-Krise. Es veranschaulicht die Herausforderungen der Staatsstruktur­prinzipien der Demokratie sowie des Rechts-, Bundes- und Sozialstaats in der Krisenbewältigung. Nicht zuletzt zeigt es verfassungskonforme Wege aus der Krise und skizziert erforderliche Reformen.

Zu den Autoren
Univ.-Prof. Dr. Jens Kersten ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Univ.-Prof. Dr. Stephan Rixen ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, ­Sozialwirtschafts- und Gesundheitsrecht an der Universität Bayreuth.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...