Ankündigung Grafik für das Drucken der Seite Abbildung von Troncoso Salazar | Deutsche Jüd*innen in Chile | 1. Auflage | 2024 | beck-shop.de

Troncoso Salazar

Deutsche Jüd*innen in Chile

Prozesse der Bürgerwerdung zwischen historischen Verflechtungen und Rassismen

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. September 2024)

ca. 49.00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2024

240 S.

transcript. ISBN 978-3-8376-7283-1

Format (B x L): 15,5 x 24 cm

Gewicht: 423 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur und soziale Praxis

Produktbeschreibung

Als Folge des Holocausts flohen viele deutsche Jüd*innen nach Chile, wo bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine deutsche Gemeinschaft lebte, die sich später größtenteils weiter mit ihrem Ursprungsland und dem Nationalsozialismus identifizierte. Ana María Troncoso Salazar versteht die Selbstbehauptung emigrierter deutscher Jüd*innen angesichts verschiedener Rassismen und deren Positionierungen zur chilenischen Sozialpolitik als Bürger*innenwerdungsstrategien und betrachtet sie in Bezug auf die strukturellen Bedingungen in Deutschland und in Chile. Im Fokus steht dabei auch die Dokumentation der ethnographischen Forschung mit der Kamera, die das Zusammenspiel der komplexen historischen Verflechtungen aus anderem Blickwinkel einfängt.

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...