Erschienen: 18.05.2020 Abbildung von Striet / Goertz | Johannes Paul II. - Vermächtnis und Hypothek eines Pontifikats | 1. Auflage | 2020 | 12 | beck-shop.de

Striet / Goertz

Johannes Paul II. - Vermächtnis und Hypothek eines Pontifikats

lieferbar (3-5 Tage)

26,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

auch verfügbar als eBook (PDF) für 20 €

Buch. Softcover

1. Auflage. 2020

224 S.

Verlag Herder. ISBN 978-3-451-38723-4

Format (B x L): 13,5 x 21,5 cm

Gewicht: 311 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Katholizismus im Umbruch; 12

Produktbeschreibung

Als nach einem beinahe 26jährigen Pontifikat Johannes Paul II. 2005 starb, waren die santo subito-Rufe unüberhörbar. Bereits im April 2014 war es dann soweit, der Papst aus Polen wurde heiliggesprochen. Dass Johannes Paul II. ein enormes Charisma hatte, er damit auch in den politischen Umwälzungsprozessen in Osteuropa eine Rolle spielte, ist unbestritten. Nach innen hin aber ist die Kirche von einer Zerreißprobe bestimmt.
Der Band geht der Frage nach, ob Johannes Paul II. der Kirche nicht schwere theologische Hypotheken aufgelastet hat, die den Grund für diese Zerreißprobe abgeben. Damit sollen seine Verdienste nicht geschmälert werden.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...