Ankündigung Erscheint vsl. Januar 2022 Abbildung von Stosch / Tietz | Normativität Heiliger Schriften in Judentum, Christentum und Islam | 1. Auflage | 2022 | beck-shop.de

Stosch / Tietz

Normativität Heiliger Schriften in Judentum, Christentum und Islam

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Januar 2022)

ca. 70,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2022

200 S.

Mohr Siebeck GmbH & Co. K. ISBN 978-3-16-159320-8

Format (B x L): 23.2 x 15.5 cm

Gewicht: 685 g

Produktbeschreibung

In Judentum, Christentum und Islam ist die Orientierung an "Heiligen Texten" zentral. War früher unstrittig, dass diese Texte aufgrund einer "Offenbarung" als direkt von Gott gegeben und als "Wort Gottes" verstanden werden können, ist seit der Aufklärung und historisch-kritischer Methoden die Normativität dieser Texte fraglich geworden.Inwiefern können Glaubende diese Texte als "Wort Gottes" verstehen, ohne in einen "Offenbarungspositivismus" zu verfallen? Wie können sich Religionen bei ethischen Themen oder gesellschaftlichen Positionierungen auf diese Texte aus der Vergangenheit beziehen? Kann der historische Abstand überhaupt überbrückt werden, oder sind diese Texte nur noch aus "rein historischen" Gründen von Interesse?Der Band diskutiert diese Fragen angesichts neuerer Schrifthermeneutik der drei großen monotheistischen Religionen in der Perspektive aufgeklärter Normativität.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...