Erschienen: 23.10.2017 Abbildung von Stadtarchiv Würzburg | Heidingsfeld | 1. Auflage | 2017 | beck-shop.de

Stadtarchiv Würzburg

Heidingsfeld

Ein „Trittstein“ der „Goldenen Straße“ von Nürnberg nach Frankfurt

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2017

147 S.

Röll. ISBN 978-3-89754-519-9

Format (B x L): 17 x 23 cm

Gewicht: 516 g

Produktbeschreibung

Band 11 der Sonderveröffentlichungen des Stadtarchivs Würzburg.
Beiträge der gleichnamigen Veranstaltungsreihe des Stadtarchivs Würzburg und der Bürgervereinigung Heidingsfeld in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Würzburg.
Am 14. Mai 2016 jährte sich der Geburtstag Kaiser Karls IV., eines der bedeutendsten Herrscher des Spätmittelalters, zum 700. Mal. Er und sein Sohn Wenzel besaßen für Heidingsfeld eine große Bedeutung. Sie erwarben den Ort für die Böhmische Krone und bauten ihn aus. 1367, also vor 650 Jahren, wurde Heidingsfeld von ihnen zur Stadt erhoben; zugleich begannen die Arbeiten an der Stadtbefestigung, die noch heute das markanteste Wahrzeichen Heidingsfelds ist.
Beide Jubiläen waren Anlass für eine vom Stadtarchiv Würzburg und der Bürgervereinigung Heidingsfeld zusammen mit der Stadtbücherei Würzburg durchgeführte und in das Begleitprogramm der ersten Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung aufgenommene Veranstaltungsreihe, deren Erträge im vorliegenden Band versammelt sind. Die Publikation erinnert so an eine Zeit, die für Heidingsfeld eine grundlegende Bedeutung hat, in der sich das „Städtle“ herausbildete und die dort auch nach der zwischenzeitlich erfolgten Eingliederung in die Stadt Würzburg bis heute nachwirkt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...