Erschienen: 03.12.2018 Abbildung von Skowronek | Marktgestalten in Sorge | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Skowronek

Marktgestalten in Sorge

Kunstgalerien und ökonomische Ordnungen in Polen und Russland (1985–2007)

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

1. Auflage. 2018

295 S.

Böhlau Köln. ISBN 978-3-412-50772-5

Format (B x L): 17,5 x 24,5 cm

Gewicht: 713 g

Produktbeschreibung

In den späten 1980er Jahren mussten Künstler, Kritiker und Kunsthändler in Polen und Russland lernen, sich als Akteure eines neu entstehenden Kunstmarktes zu begreifen. Thomas Skowronek rekonstruiert anhand führender Kunstgalerien die Etablierung eines neoliberalen Sorge-Regimes in Ost(mittel)europa, das Marktteilnehmer zur konstanten Selbstoptimierung anhält. Er legt dar, wie Kunstmärkte aufgrund materieller Repräsentationen ökonomischer Spielregeln funktionieren, weshalb eine Rasterung risikobehafteter Gruppen damit einhergeht und wie aus den Verheißungen eines goldenen Westens die neu auferlegte Schuld eines defizitären Ostens wird. Das Buch zeigt, dass nicht die Abwehr, sondern die Reproduktion einer Krisensituation zum kunstökonomischen Leitmotiv wird.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...