Detailsuche

Sitzer / Steinmetz (Hrsg.)

Neurologie hoch2

Die neue Lehrbuchreihe mit dem einzigartigen Dozenten-Studenten-Konzept
Lehrbuch/Studienliteratur 
2018. Buch. XVI, 544 S.: 231 Farbabbildungen. Softcover
Urban & Fischer (Elsevier) ISBN 978-3-437-43441-9
Das Werk ist Teil der Reihe:
hoch2 – die Lehrbuch-Reihe mit dem einzigartigen Dozenten-Studenten-Konzept

Im klinischen Fach der Neurologie wird Medizinstudenten das Wissen von den grundlegenden neurologischen Krankheitsbildern bis hin zur klinischen Diagnosefindung und Therapieempfehlung vermittelt. Mit den Grundlagen ausgestattet gelingen die ersten Patientenkontakte in der Klinik spielend.
Neurologie hoch2 bietet den Einstieg ins Fach. Das Autorenteam aus Dozenten und Studenten bzw. jungen Assistenzärzten sorgt für eine verständliche Darstellung der Neurologie. Lehrbuch und Exzerpt in einem hilft es beim unterrichtsbegleitenden Erarbeiten des neurologischen Wissens und dem schnellen Wiederholen vor der Prüfung.
Im Neurologie hoch2 kommt die Erfahrung von Lehrenden und Lernenden auf ideale Art zusammen.

2 in 1

Lehrbuch

Das Lehrbuch in der Mittelspalte wurde von erfahrenen Neurologie-Dozenten geschrieben. Sie schaffen es, die neurologischen Symptome und die zugrunde liegenden Erkrankungen anschaulich zu erklären und die Zusammenhänge verständlich zu machen.

Exzerpt von Studenten für Studenten

In der Randspalte leisten Studenten bzw. junge Assistenzärzte Orientierungshilfe und Filter für die enorme Stofffülle optimal zum konzentrierten Wiederholen. Sie haben das Fach bereits gelernt und wissen, wie schriftliche Klausuren und mündliche Prüfungen am effektivsten und effizientesten zu meistern sind. Durch bunte Punkte haben sie die relevanten Inhalte aus dem Lehrbuchtext markiert und sie durch ihre Erfahrung und Tipps ergänzt. So ist die Vorbereitung auf das nächste Examen ein Klacks.

Lernen leichtgemacht
Was ist wichtig für ein Lehrbuch? Wie soll ein Lehrbuch strukturiert sein, um gut damit lernen zu können? Wir haben Studenten direkt gefragt und die Antworten gleich umgesetzt:

Text
Der Text ist umfassend, gut lesbar und verständlich. In der Randspalte reicht das Wichtigste in Stichpunkten.

Abbildungen
Zusammenhänge lassen sich besser anhand von Schemazeichnungen verdeutlichen und lernen. Bei Erkrankungen helfen klinische Bilder: hier finden sich über 230 Abbildungen. Sie erleichtern das Verständnis und vermitteln anschaulich klinische Inhalte.

Merke-Kästen

Was muss ich mir merken? Das Allerwichtigste kurz, knapp und einprägsam im Merke-Kasten.

Cave

Achtung Stolperfalle! So lassen sich gravierende Fehler vermeiden.

Fall

Kurze Fallbeispiele mit charakteristischer Symptomatik unterstützen den Transfer in den klinischen Alltag.

Praxistipp

Hilfreiche Wegweiser für die klinische Praxis.

Prüfungsvorbereitung

Lerntipps

Dank der Eselsbrücken, Merkhilfen und Tipps der studentischen Coautoren fällt das Lernen leichter.

Übungsfragen fürs Mündliche

Wiederholen und Verstehen des Kapitelinhalts – die Fragen geben einen kleinen Ausblick auf die nächste mündliche Pädiatrie-Prüfung.

IMPP-Prüfungsschwerpunkte

Was bringt Punkte im Staatsexamen? Jedes Kapitel bietet eine kurze gewichtete Checkliste mit den prüfungsrelevanten Themen der letzten Jahre.

NKLM-Lernziele

Orientierungshilfe rund um die Kompetenzen und Fertigkeiten, die die Medizinstudierenden beherrschen sollten, aus dem nationalen kompetenzorientierten Lernzielkatalog Medizin.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
55,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cdnqog
Herausgegeben von: link iconMatthias Sitzer und link iconHelmuth Steinmetz