Erschienen: 24.06.2013 Abbildung von Schuschke / Kessen | Zivilrechtliche Arbeitstechnik im Assessorexamen | 35. Auflage | 2013 | beck-shop.de

Schuschke / Kessen / Höltje

Zivilrechtliche Arbeitstechnik im Assessorexamen

Bericht, Votum, Urteil, Aktenvortrag

sofort lieferbar!

34,90 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Referendarliteratur

Buch. Softcover

35., neu bearbeitete Auflage. 2013

XXII, 492 S.

Vahlen. ISBN 978-3-8006-4578-7

Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm

Gewicht: 913 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Vahlen Jura / Referendariat

Produktbeschreibung

Vorteile

  • Der "Klassiker" in der Ausbildungsliteratur (seit 1884) für die praktische zivilrechtliche Ausbildung
  • Geeignet zur Einführung wie auch zur gezielten Examensvorbereitung
  • Mit zahlreichen Formulierungsvorschlägen und Übungsfällen


Zum Werk
Das Standardwerk der Rechtsreferendarausbildung vermittelt die wichtigsten Grundlagen der praktischen zivilrechtlichen Ausbildung, die zudem für eine gute Examensklausur im Zivilrecht unerlässlich sind. Gegenstand des Buches sind neben einer praxisbezogenen Einführung in den Ablauf des Zivilprozesses die Relationstechnik, d.h. die Arbeitsmethode zur Vorbereitung anwaltlicher und richterlicher Entscheidungen, die Urteilsabfassung und der Aktenvortrag.
Ein klarer Aufbau, optisch hervorgehobene Formulierungsvorschläge und zahlreiche Übungsfälle erleichtern die Einarbeitung und die Wiederholung des Gelernten.


Inhalt

  • Zivilprozess im Überblick
  • Stoffsammlung
  • Allgemeine Regeln der Rechtsfindung
  • Gutachten
  • Urteil
  • Examensrelevante Sonderfälle
  • Aktenvortrag
  • Aktenfall mit vollständigem Gutachten und Urteilsentwurf
  • Anwaltsklausur


Zur Neuauflage
Die Neuauflage bringt das Werk wieder auf den aktuellen Stand und berücksichtigt die Weiterentwicklung des Prozessrechts durch die Rechtsprechung, aber auch die noch immer andauernden Änderungen der Examensanforderungen durch die Juristenausbildungsreformen, etwa die bevorstehende Einführung sog. "Kautelarexamensklausuren" in NRW ab 2014. Die Fall- und Formulierungsbeispiele wurden vermehrt und optisch noch deutlicher hervorgehoben.


Autoren
Dr. Winfried Schuschke ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Köln a. D., ehemaliger Vorsitzender des Justizprüfungsamtes beim OLG Köln und Honorarprofessor an der Universität Köln. Dr. Martin Kessen, LL.M., ist Richter am Oberlandesgericht Köln und derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter beim II. Senat des Bundesverfassungsgerichts. Dr. Björn Höltje ist Richter am Oberlandesgericht Köln. Alle drei Autoren verfügen über langjährige Erfahrung in der Referendarausbildung, u.a. als Leiter von Referendararbeitsgemeinschaften.


Zielgruppe
Rechtsreferendare, junge Richter und Anwälte.
Bisher erschienen unter "Sattelmacher/Sirp/ Schuschke, Bericht, Gutachten und Urteil".

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...