Ankündigung Erscheint vsl. September 2021 Abbildung von Schülein | Psychoanalyse als gesellschaftliche Institution | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Schülein

Psychoanalyse als gesellschaftliche Institution

Soziologische Betrachtungen

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. September 2021)

Fachbuch

Buch. Softcover

2021

300 S.

Psychosozial Verlag. ISBN 978-3-8379-3099-3

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Psyche und Gesellschaft

Produktbeschreibung

Die Psychoanalyse in ihrer Tragweite zu verstehen, bedeutet auch, ihr gesellschaftliches Fundament freizulegen. Speziell soziologische Perspektiven eröffnen dabei vielfältige Möglichkeiten, das (Selbst-)Verständnis der Psychoanalyse zu vertiefen und sie – stärker als bisher – in ihrer Bedeutung und Wirkmächtigkeit als soziale Institution zu begreifen.

Mit wissenssoziologischem, institutions- und erkenntnistheoretischem Blick spürt Johann August Schülein der Art und Weise nach, wie psychoanalytisches Denken konkret in komplexe psychische und soziale Prozesse eingreift und dialogisch mit ihnen verbunden ist. Anhand historischer Momente der Entwicklung und Schulenbildung der Psychoanalyse sowie im Rückgriff auf ihre Fähigkeit zu Sozialdiagnose und Gesellschaftskritik profiliert Schülein anschaulich die kooperative Anschlussfähigkeit der Psychoanalyse in den Sozialwissenschaften.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...