Ankündigung Erscheint vsl. Januar 2022 Abbildung von Schroth | Einführung in den Konsequentialismus | 1. Auflage | 2022 | beck-shop.de

Schroth

Einführung in den Konsequentialismus

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Januar 2022)

Fachbuch

Buch. Hardcover

1. Auflage. 2022

192 S.

Karl Alber Verlag. ISBN 978-3-495-48525-5

Format (B x L): 13,5 x 21,5 cm

Produktbeschreibung

Der Konsequentialismus, dessen ursprüngliche und bekannteste Form der Utilitarismus ist, dominiert die aktuelle ethische Diskussion. Seine Bedeutung wird schon daran deutlich, dass man moralische Theorien oft in konsequentialistische Theorien und non-konsequentialistische Theorien (z.B. Pflicht- oder Tugendethik) einteilt. Die Anhänger des Konsequentialismus glauben, dass er auf wenigen, aber bestechenden Annahmen basiert. Seine Gegner wenden ein, dass aus diesen Annahmen Moralurteile folgen, die mit unserer herkömmlichen Moral unvereinbar sind. In dieser Einführung geht es jedoch nicht darum, den Konsequentialismus zu verteidigen oder zu kritisieren, sondern ihn zu verstehen. Unter anderem werden im Buch folgende Fragen beantwortet: Was ist die Grundidee bzw. was sind die Grundideen des Konsequentialismus? Wie unterscheidet sich der Konsequentialisms von deontologischen Theorien? Was ist der Unterschied zwischen Konsequentialismus und Utilitarismus? Wie unterscheidet sich der indirekte Handlungskonsequentialismus vom Regelkonsequentialismus? Hat im Konsequentialismus das Gute Vorrang vor dem Rechten? Wird das Rechte aus dem Guten abgeleitet? Ist das Rechte nur ein Mittel zur Maximierung des Guten? Welche Argumente für den Konsequentialismus gibt es? Welche Einwände gegen den Konsequentialismus gibt es und wie können Konsequentialisten darauf reagieren?

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...