Erschienen: 31.10.2011 Abbildung von Schönfeld | 02 | 2011 | 12

Schönfeld

02

lieferbar (3-5 Tage)

2011. Taschenbuch. 184 S. Softcover

ISBN 978-3-8329-6888-5

Das Werk ist Teil der Reihe: Finanz- und Rechnungswesen; 12

Produktbeschreibung

Für den Staat kann es aus verschiedenen Gründen vorteilhaft sein, eine ursprünglich von ihm zu erstellende Leistung in Kooperation mit einem Privatunternehmen bereitzustellen. Die vertragliche Grundlage einer solchen Public Private Partnership muss aus Komplexitätsgesichtspunkten als unvollständig angesehen werden.

Der Autor greift den Ansatz der Property Rights auf und wendet diesen auf die Vertragsgestaltung in Public Private Partnerships an. Es wird untersucht, wie die Aufteilung der Verfügungsgewalt Einfluss auf das Investitionsverhalten der Vertragspartner ausüben kann, um somit eine bestmögliche Leistungserstellung zu gewährleisten.

Informationen zur Reihe:

Finanz- und Rechnungswesen

Herausgegeben von Prof. Dr. Dirk Hachmeister, Prof. Dr. Hans Hirth, Prof. Dr. Stefan Rammert und Prof. Dr. Matthias Schmidt

In der Schriftenreihe „Finanz- und Rechnungswesen“ sollen herausragende Dissertationen aus dem breitgefächerten Themenspektrum der Finanzierung sowie des internen und externen Rechnungswesens publiziert werden. Dem Bereich Finanzierung sind insbesondere Arbeiten zur Unternehmensfinanzierung, zu Investitionsentscheidungen, Kapitalmarktgeschäften und Finanzdienstleistungen gewidmet. Der Bereich Rechnungswesen umfasst unter anderem Arbeiten zur Regulierung und Wirkung von Rechnungslegung, ihrer Einbettung in die Corporate Governance sowie zur Unternehmensplanung und -steuerung. Dieser Bereich ist auch für Aspekte der Wirtschaftsprüfung offen. Die Reihe richtet sich an alle, die eine fundierte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen der Reihe als Grundlage ihrer eigenen Forschung oder Praxis suchen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...