Erschienen: 31.08.2020 Abbildung von Schmiechen-Ackermann / Hellwig | Der Gorleben-Treck 1979 | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Schmiechen-Ackermann / Hellwig / Stegmann / Quambusch / Hagemann

Der Gorleben-Treck 1979

Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung und demokratischer Lernprozess

sofort lieferbar!

Fachbuch

Buch. Hardcover

2020

367 S.

Wallstein Verlag GmbH. ISBN 978-3-8353-3793-0

Format (B x L): 16.1 x 23.6 cm

Gewicht: 713 g

Produktbeschreibung

Ein Symbol für den Widerstand gegen Atomkraft: Der Gorleben-Treck.

Am 31. März 1979 versammelten sich rund 100.000 Menschen in Hannover, um gegen die Atomkraft und gegen die Errichtung des in Gorleben geplanten Nuklearen Entsorgungszentrums zu protestieren. Die Kundgebung markierte den Abschluss des sogenannten Gorleben-Trecks, der wenige Tage zuvor im Wendland gestartet war. Sie war damit auch Initialzündung für den Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung. Dieses markante Ereignis der niedersächsischen Landesgeschichte jährte sich 2019 zum 40. Mal und wurde zum Gegenstand historischer Auseinandersetzungen und interdisziplinärer Fragestellungen.
Aus dem Inhalt:
Ecem Temurtürkan: Der Gorleben-Treck als emotionaler Katalysator und identitätsstiftende Instanz
Philipp Gassert: Ein neues Kapitel? Der Kampf gegen die Atomenergie im Kontext der deutschen Protestgeschichte und ihrer Erforschung
Katharina Rünger / Thomas Schwark: Wie kommt der Protest ins Museum? Zur Ausstellung »Trecker nach Hannover« im Historischen Museum am Hohen Ufer.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...