Erschienen: 08.10.2018 Abbildung von Schmertosch / Krabbes | Automatisierung 4.0 | 2018 | Objektorientierte Entwicklung ...

Schmertosch / Krabbes

Automatisierung 4.0

Objektorientierte Entwicklung modularer Maschinen für die digitale Produktion

2018. Buch. 244 S. 120 s/w-Abbildungen, 10 s/w-Tabelle. Hardcover

Carl Hanser. ISBN 978-3-446-45220-6

Format (B x L): 16,9 x 24,2 cm

Gewicht: 461 g

Produktbeschreibung

Die vierte industrielle Revolution stellt eine Reihe von zusätzlichen Anforderungen an die Konstruktion und die Automatisierung von Verarbeitungsmaschinen. Durch Digitalisierung und Automatisierung werden Produkte und deren Herstellungsverfahren nicht nur anspruchsvoller, sondern auch individueller. Wachsende Ansprüche an Verfügbarkeit, Logistik, Qualität und eine geradezu extreme Preissensitivität gehen nicht spurlos am Produktionsumfeld vorüber. In diesem Buch werden die Herausforderungen analysiert und an aussagekräftigen Beispielen Lösungsszenarien für eine effektive Produktion im Zeitalter von Industrie 4.0 aufgezeigt. Ein Schwerpunkt des Buches ist die Projektion dieser Anforderungen auf bekannte Konstruktionsprinzipien. Daraus resultierende Funktionen werden an diversen Beispielen – etwa der Produktion von Fotobüchern oder dem Inmould-Labeling – verdeutlicht. So entsteht ein Fahrplan zur Erarbeitung eines Lastenheftes für die Konstruktion einer wandlungsfähigen Verarbeitungsmaschine. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis illustrieren die modulare, funktions- und objektorientierte Gestaltung von individuellen Maschinen und Anlagen als einen Lösungsansatz für Effizienzsteigerungen im gesamten Lebenszyklus. Dazu wird ein Verfahren für die Konstruktion wandelbarer Maschinen auf der Basis der objekt- und funktionsorientierten Modularisierung vorgestellt und anhand der Anforderungen Schritt für Schritt veranschaulicht und herausgearbeitet. Das Buch richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Automatisierungstechnik und Mechatronik sowie an Wirtschafts-, Entwicklungs- und Konstruktionsingenieure. Die Autoren: Prof. Dr.-Ing. Thomas Schmertosch hat praktisch in zahlreichen Automatisierungsprojekten für Verarbeitungsmaschinen unterschiedlicher Branchen mitgearbeitet und unterrichtet an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der HTWK Leipzig im Fachgebiet „Komponenten der Automatisierungstechnik“. Prof. Dr.-Ing. Markus Krabbes ist Prorektor für Forschung an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der HTWK Leipzig. Sein Berufungsgebiet „Informationssysteme“ am dortigen Institut für Prozessinformatik und Leittechnik umfasst u. a. die Lehrbereiche Simulationstechnik, Echtzeitprogrammierung und intelligente Systeme.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...