Erschienen: 09.04.2015 Abbildung von Scherr | Systemtheorie und Differenzierungstheorie als Kritik | 2015 | Perspektiven in Anschluss an N...

Scherr

Systemtheorie und Differenzierungstheorie als Kritik

Perspektiven in Anschluss an Niklas Luhmann

lieferbar, ca. 10 Tage

2015. Buch. 288 S. Softcover

Juventa. ISBN 978-3-7799-2970-3

Format (B x L): 15 x 23 cm

Gewicht: 461 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Gesellschaftsforschung und Kritik

Produktbeschreibung

Vielfach wird soziologische System- und Differenzierungstheorie als Verabschiedung vom Projekt einer kritischen Gesellschaftstheorie missverstanden. Die Beiträge stellen diese Einordnung in Frage. Aufgezeigt wird, wie in der Struktur der modernen, funktional differenzierten Gesellschaft enthaltene Problemlagen kritisch analysiert werden können.

Vielfach wird soziologische System- und Differenzierungstheorie als Verabschiedung vom Projekt einer kritischen Gesellschaftstheorie verstanden. Dies gilt insbesondere für die von Niklas Luhmann entwickelte Gesellschaftstheorie. Demgegenüber wird gezeigt, dass dies zu einer Rezeptionsblockade sowie einer folgenreichen Unterschätzung der kritischen Potenziale der Systemtheorie und der Differenzierungstheorie führt. In den Beiträgen wird deutlich, wie in die Struktur der modernen, funktional differenzierten Gesellschaft und die Operationsweise ihrer Funktionssysteme eingelassene Problemlagen kritisch analysiert werden können. Zudem wird nach dem sozialen Ort und den Perspektiven von Kritik unter Bedingungen funktionaler Differenzierung gefragt.
Die AutorInnen: Detlef Horster, Sven Kette, André Kieserling, Maren Lehmann, Niklas Luhmann, Hans-Georg Moeller, Kolja Möller, Armin Nassehi, Stefan Müller, Hanno Pahl, Albert Scherr, Roland Schleiffer, Uwe Schimank, Veronika Tacke

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...