Erschienen: 15.06.2021 Abbildung von Sämann | Neutralitätspostulate als Delegitimationsstrategie | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Sämann

Neutralitätspostulate als Delegitimationsstrategie

Eine Analyse von Einflussnahmeversuchen auf die außerschulische politische Jugendbildungsarbeit

lieferbar (3-5 Tage)

18,90 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2021

157 S.

Wochenschau Verlag. ISBN 978-3-7344-1295-0

Format (B x L): 17.2 x 21.1 cm

Gewicht: 225 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Wochenschau Academy

Produktbeschreibung

Die vorliegende Studie setzt sich mit dem Postulat eines vermeintlichen "Neutralitätsgebotes" in der politischen Bildung freier Träger der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit auseinander. In der Rekonstruktion aktueller Neutralitätsverhandlungen sowie in der Auswertung parlamentarischer Anfragen der AfD, welche Neutralitätspostulate formulieren, zeigt sich, dass diese Debatten weniger als bildungstheoretische Auseinandersetzungen zu werten sind. Vielmehr formulieren sie ein verkürztes, affirmatives Verständnis von Jugend(bildungs)arbeit und erweisen sich in der Konstruktion eines Linksextremismus-Vorwurfes gegenüber emanzipatorischer Jugendarbeit als Versuche der Delegitimierung.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...