Detailsuche
RWS Verlag stellt vor

AktG
Kommentar zum Aktiengesetz


Das Aktienrecht hat sich in den letzten Jahren außerordentlich dynamisch entwickelt. So haben diverse Reformen zu mehreren Änderungen des Aktiengesetzes geführt. Ferner haben Bundesverfassungsgericht und Bundesgerichtshof zu zahlreichen Streitfragen des Aktienrechts Stellung genommen. In der Neuauflage werden neben der Einarbeitung von aktueller Gesetzeslage, Rechtsprechung und Schrifttum u.a. auch folgende Themen vertieft behandelt:

  • Frauenquote und Diversity
  • Delisting nach Frosta
  • „Managerhaftung“
  • Investorenvereinbarungen und/oder Business Combination Agreements
  • Neuregelungen des Deutschen Corporate Governance Kodex
  • Mitbestimmungsrecht
  • Rechtsformwahl

Aus den Besprechungen der Vorauflage
„Was dem Seemann sein Sextant ist, wird dem Praktiker des Aktienrechts zukünftig der ‚Wachter‘ sein. Die entscheidende Orientierungshilfe zum angestrebten Ziel.“
Notar Dr. Eckhard Wälzholz, in: DStR 30/2014

Herausgeber
Dr. Thomas Wachter ist Notar in München und Autor verschiedener Veröffentlichungen zum Gesellschafts- und Steuerrecht.
Produktabbildung

Wachter (Hrsg.)

AktG

NEU

RWS Verlag

Buch

978-3-8145-1011-8

2018

€ 199,00

lieferbar (3-5 Tage)

in den Warenkorb

Handbuch Bankenaufsichtsrecht

Der Bankenaufsicht kommt gerade nach der Finanzkrise 2008/2009 zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit und Stabilität der Finanzbranche eine wichtige Bedeutung zu. Der Gesetzgeber hat mit seinen Regelungen tief in die Geschäftstätigkeit der Banken eingegriffen. Die Instrumentarien der Bankenaufsicht sind umfassend und weitläufig aufgestellt, um so den wandelnden Marktbedingungen und den internationalen Veränderungen im Bereich der Bankgeschäfte begegnen zu können.

Das Handbuch bietet einen umfassenden Einblick in das komplexe Thema der Bankenaufsicht und führt in die juristischen und betriebswirtschaftlichen Regelungen der Bankenaufsicht ein. Insbesondere die einleitenden Überblicke zu Beginn eines jeden Kapitels ermöglichen dem Leser eine rasche Orientierung zur Systematik einzelner Sachprobleme.

Das interdisziplinär angelegte Handbuch richtet sich an im Bankaufsichtsrecht aktive Praktiker und Wissenschaftler, insbesondere am deutschen Markt. Herausgeber und Autoren sind als Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, Rechtsanwälte und Bankpraktiker seit Jahren mit den jeweiligen Themen intensiv vertraut.

Herausgeber
Professor Dr. Jens-Hinrich Binder, LL.M. (London) ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, insbesondere Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er ist Mitherausgeber der ZBB und gehört dem Arbeitskreis Finanzmarktgesetzgebung beim BMF an.
Dr. Alexander Glos ist Rechtsanwalt in Frankfurt. Er ist in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A sowie Bank- und Finanzrecht tätig und berät Banken und andere Finanzdienstleister, aber auch unregulierte Unternehmen zu allen Aspekten des Finanzaufsichtsrechts.
Professor Dr. Jan Riepe ist Juniorprofessor im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Tübingen. Zu seinen Forschungsgebieten gehören Rechnungslegung von Banken, Kreditrisikovorsorge, Bankencontrolling und Risk Governance.

Produktabbildung

Binder / Glos / Riepe (Hrsg.)

Handbuch Bankenaufsichtsrecht

RWS Verlag

Buch

978-3-8145-8233-7

2018

€ 138,00

sofort lieferbar!

in den Warenkorb