Erschienen: 08.07.2013 Abbildung von Romme / Escher | Stimmenhören verstehen | 2. Auflage | 2013 | beck-shop.de

Romme / Escher

Stimmenhören verstehen

Der Leitfaden zur Arbeit mit Stimmenhörern

sofort lieferbar!

Buch. Softcover

Nachdruck 2., Auflage. 2013

240 S

Psychiatrie-Verlag. ISBN 978-3-88414-442-8

Format (B x L): 14 x 21,5 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Fachwissen

Produktbeschreibung

Das Phänomen Stimmenhören wurde jahrzehntelang zu den schwerwiegenden Geisteskrankheiten gezählt. Die Betroffenen behandelte man dabei ausschließlich mit Medikamenten. Diese psychiatrische Praxis wurde erst in den 90er Jahren durch Marius Romme und Sandra Escher in Frage gestellt.
Sie fanden in ihren Studien heraus, dass die Stimmen wertvolle Aufschlüsse über ungelöste Lebensprobleme wie z.B. unbewältigte Verluste oder Traumata liefern. Ihr Ansatz ist es daher zu versuchen, die subjektive Bedeutung der Stimmen zu verstehen und den Stimmen-Hörenden bei der Bewältigung seiner Probleme zu unterstützen.
Ziel von 'Stimmenhören verstehen' ist es daher, Profis und Stimmenhörern zu einem besseren Umgang mit dem Thema Stimmenhören zu verhelfen. Der Autor und die Autorin beschreiben in theoretischer und ganz praktischer Weise neue Ansätze für Menschen, die wirklich Probleme mit dem Stimmenhören haben und sich in Bezug auf ihre Stimmen machtlos fühlen oder die Schwierigkeiten haben, ihr eigenes Verhalten zu kontrollieren.
Mit Beilage 'Maastrichter Fragebogen'

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...