Ankündigung Erscheint vsl. Februar 2021 Abbildung von Rok | Entfremdung in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts und ihre Darstellung in der italienischen Gegenwartsliteratur | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Rok

Entfremdung in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts und ihre Darstellung in der italienischen Gegenwartsliteratur

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Februar 2021)

Buch. Hardcover

2021

280 S

V&R unipress. ISBN 978-3-8471-1262-4

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Produktbeschreibung

Entfremdung ist ein aktuelles Phänomen – davon zeugen Geschichten, die nicht nur von prekärer und sinnloser Arbeit, Ausbeutung und fehlende Anerkennung handeln, sondern auch das zeitgenössische Leistungssubjekt porträtieren, das sich selbst verdinglicht, um erfolgreich zu sein. Ausgehend von Marx’ Theorie der entfremdeten Arbeit, der Kapitalismuskritik der Frankfurter Schule, Sartres existentialistischer Bewusstseinskritik und aktuellerer Entfremdungstheorien fragt Cora Rok nach neuen und alten Formen der Entfremdung in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts. Flexibilität, Mobilität, Prekarität und die Verpflichtung zur lebenslangen Selbstoptimierung sind die charakterisierenden Schlagworte der modernen Arbeitswelt. Dieser Band untersucht ausgewählte italienische Kurzgeschichten, Romane und einen Bericht, sowie einen deutschen Roman aus dem Zeitraum 2005–2014 (Raimo, Pincio, Lagioia, Murgia, Bajani, Nata, Ricci, Schönthaler). Die Autorin arbeitet ästhetische Darstellungsformen entfremdeter Arbeitsbedingungen und Bewusstseinsstrukturen heraus und überprüft, ob in der Gegenwartsliteratur Entfremdungskritik geübt und sogar über die Möglichkeiten einer Überwindung von Entfremdung nachgedacht wird.


Starting out from Marx’s theory of alienated labor, the capitalism critique of the Frankfurt School, Sartre’s existentialist critique of consciousness, and more recent alienation theories, the present work investigates new and old forms of alienation in the working world of the 21st century, which can be characterized by the keywords flexibility, mobility, precariousness, and the commitment to lifelong self-optimization. Italian short stories, novels, and a report as well as a German novel from the period 2005–2014 (Raimo, Pincio, Lagioia, Murgia, Bajani, Nata, Ricci, Schönthaler) are being examined in order to elaborate aesthetic forms of representation of alienated working conditions and structures of consciousness and to analyze if critique of alienation is being practiced in contemporary literature and if there is even thought about the possibilities of overcoming alienation.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...