Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Andreas Wacke, LL.D. h.c.

Kontaktdaten

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Andreas Wacke, LL.D. h.c.

Universität Köln Albertus-Magnus-Platz 50931 Köln

Geboren 28.04.1936

Aktuelle bzw. zuletzt ausgeübte Tätigkeit

Professor Universität Köln – Institut für römisches Recht em.

Tätigkeitsschwerpunkte

• Römisches Recht • Bürgerliches Recht • Zivilprozessrecht • Kontinentale Rechtsvergleichung

Weitere Tätigkeiten

Mitherausgeber mehrerer rechtshistorischer Zeitschriften im Ausland, insbesondere verantwortlicher Redakteur der in der Slowakei erscheinenden Zeitschrift mit dem sinnträchtigen Titel Orbis Iuris Romani;

Preise & Ehrungen

• Ehrendoktorwürden in Anerkennung seines internationalen Engagements von den Universitäten Szeged (Ungarn), Pretoria (Südafrika), Trnava (Slowakei) und Santiago (Chile) • Verdienstkreuz des Kavaliersordens der Republik Polen • Festschrift: Status Familiae. München : Beck, 2001

Studium

Studium Jura Universität Münster, Universität Hamburg und Universität Pavia

Beruflicher Werdegang

• 1960 Erste jur. Staatsprüfung • Wiss. MA. Univ. Hamburg • 1961 Studienaufenthalt in Catania, Neapel, Rom • 1962 Promotion Univ. Hamburg (Max Kaser) • 1962/1963 Forschungsaufenthalt Univ. Pavia • 1966 Zweite jur. Staatsprüfung • Wiss. Ass. Univ. Hamburg • 1968 Versetzung an Univ. Tübingen (Dieter Medicus) • 1971 Habilitation Univ. Tübingen • 1973-2001 O. Prof. und Direktor Univ. Köln • 2001 emeritiert

Veröffentlichungen

• Unius poena - metus multorum: Abhandlungen zum römischen Strafrecht. Wacke, Andreas. - Napoli : Jovene, 2008 • Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa. Stuttgart : Boorberg, 2002 • Estudios de derecho romano y moderno en cuatro idiomas. Wacke, Andreas. - Madrid : Fundación Seminario de Derecho Romano "Ursicino Alvarez", 1996 • Das Besitzkonstitut als Übergabesurrogat in Rechtsgeschichte und Rechtsdogmatik. Wacke, Andreas. - Köln : Hanstein, 1974 • Münchener Kommentar zum BGB, 1. bis 4. Aufl. (Grundstücksrecht, Verlöbnis- und Eherecht, Nichteheliche Lebensgemeinschaft), Lebenspartnerschaftsgesetz (4. bis 7. Aufl.) • Über 60 Aufsätze zum Zivilrecht (u.a. Schenkungs- und Erbrecht, Beweislast), 150 zur Rechtsgeschichte, 30 erläuterte Rechtssprichwörter

nach oben

Ihre Daten werden geladen ...