Detailsuche
Neu

Erschienen: 05.11.2018

Baurecht und Architektenrecht

Festschrift für Burkhard Messerschmidt zum 65. Geburtstag
Festschriften 
2018. Buch. XIV, 396 S.: mit 4 Abbildungen. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72736-8
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 827 g
Dieter Sellner, Burkhard Messerschmidt zum Geleit
Franz Josef Bilo/Matthias M. Middel, Neue baurechtliche Rahmenbedingungen und ihre Umsetzung in der deutschen Baupraxis
Klaus Englert, Die Scheuklappen der Baujuristen vor der Komplexität des Baurechts
Heiko Fuchs, Die Kostenobergrenze – der Scheinriese der Architektenhaftung
Matthias Ganske, Die Eignungsleihe und die Notwendigkeit des Einsatzes des die Eignung verleihenden Unternehmens als Nachunternehmer vor und nach der Vergaberechtsreform 2016
Heike Glahs, Die Abgrenzung zwischen mehreren selbständigen und einem einheitlichen Bauvorhaben im Hinblick auf die Regelungen in § 3 Abs. 7 VgV, § 132 Abs. 3 GWB sowie § 22 EU VOB/A
Edgar Joussen, Kündigung von Bauverträgen nach § 8 Abs. 4 und 5 VOB/B
Andreas Jurgeleit, Die Sicherung von Ansprüchen aus einem Bauvertrag in der neueren Rechtsprechung des BGH
Klaus D. Kapellmann, Der funktionale Mängelbegriff als Konstruktion contra legem – keine Legitimierung durch das neue Bauvertragsrecht
Rolf Kniffka, Wegfall der Geschäftsgrundlage des Bauvertrags
Wolfgang Koeble, Anordnungen, Zusatzleistungen und Vergütung bei Architekten- und Ingenieurverträgen unter Berücksichtigung des § 650q BGB 2018
Ulrich Langen, Pflicht und Kür der Kostenplanung nach neuem BGB-, Architekten- und Ingenieurvertragsrecht und Auswirkungen auf den Versicherungsschutz der Berufshaftpflichtversicherung
Werner Langen, Das gesetzliche Leitbild der §§ 650b und c BGB
Klaus Legner, Architekten im Spannungsfeld zwischen Kostenobergrenzen und Baukultur
Stefan Leupertz, Die Entstehungsgeschichte des neuen gesetzlichen Bauvertragsrechts
Jochen Markus, § 215 BGB – Zur Aufrechenbarkeit verjährter Forderungen gegen den Werklohnanspruch
Stefan Matthies, Überlegungen zu Direktzahlungen und dreiseitigen Vereinbarungen in der Krise des Bauunternehmers
Dieter Merkens, Die Verzinsung von Vergütungsansprüchen im VOB/B-Vertrag; lukrative Kapitalanlage für den Auftragnehmer?
Gerd Motzke, Änderung des Bauvertrags – Ein Systemvergleich der §§ 650b–d BGB mit der Regelung der VOB/B
Bernd Müssig, Europäisierung des Strafrechts vor dem Sog der europäischen Finanzkrise
Daniel Neuhöfer, Arbeitsteilung bei Bauprojekten – Strafe für die Fehler der anderen?
Markus Planker, Der Ausschluss von § 642 BGB durch Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers im VOB/BVertrag
Mathias Preussner, Das Leistungsverweigerungsrecht des Planers, der als Gesamtschuldner für Planungsmängel einzustehen hat
Olaf Reidt, Vergaberechtliche Anforderungen in der städtebaulichen Planung – Bauleitpläne, städtebauliche Verträge und Erschließungsverträge
Claus von Rintelen, Nachträge und Bauzeit: Ein ungeregeltes Problem
Dagmar Sacher/Günther Jansen, Die einstweilige Verfügung in Bausachen gemäß § 650d BGB – Möglichkeiten und Grenzen
Tobias Schneider, Vergaberechtliche und vertragsrechtliche Behandlung positionsbezogener Nachlässe
Alfons Schulze-Hagen, Einstweilige Verfügung gemäß § 650d BGB und Adjudikation im Vergleich
Thomas Stickler, Das Ersetzen ungeeigneter Nachunternehmer im Fall der Eignungsleihe – Wertungswidersprüche im neuen Vergaberecht
Thomas Thierau, BIEGE und ARGE – Einzelfragen unter Berücksichtigung der neuen Musterverträge 2016
Wolfgang Voit, Anmerkungen zur einstweiligen Verfügung nach § 650d BGB
Ulrich Werner, § 650p Abs. 2 BGB – Eine Vorschrift ohne Bedeutung für die Praxis
Michael Winkelmüller, Bauregulierung durch Normung – Öffentlich-private Regelbildung, Interpretation und Konfliktlösung
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
199,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cbqxyc