Ankündigung Erscheint vsl. November 2021 Abbildung von Praher | Österreichs Skisport im Nationalsozialismus | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Praher

Österreichs Skisport im Nationalsozialismus

Anpassung - Verfolgung - Kollaboration

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. November 2021)

49,95 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Hardcover

2021

430 S.

De Gruyter Oldenbourg. ISBN 978-3-11-072410-3

Format (B x L): 15.5 x 23 cm

Produktbeschreibung

Die Geschichte des nationalsozialistischen Skilaufs in Österreich beginnt nicht erst mit dem "Anschluss" im März 1938. Schon davor kann eine Hinwendung großer Teile des organisierten Skisports zum Nationalsozialismus nachgezeichnet werden. Eine zunehmende Ideologisierung des Sports führte zu einer Ausgrenzungspolitik im ÖSV, die in der Radikalität der NS-Diktatur seine Entsprechung fand. Die vorliegende Forschungsarbeit beleuchtet Machtstrukturen und Handlungsspielräume des österreichischen Skisports vor und während der NS-Diktatur und geht der Frage nach, inwieweit dieser zum Träger des nationalsozialistischen Unrechts-Systems werden konnte. Im Fokus stehen besonders die handelenden AkteurInnen, ihre individuellen Handlungs-, Beteiligungs- und Deutungsmuster. Dabei erzählt die Publikation sowohl die Geschichte der TäterInnen als auch der Opfer, der Ausgegrenzten und Verfolgten und befasst sich ebenso mit dem österreichischen Skisport in der unmittelbaren Nachkriegszeit bis 1955 und wie dieser ungeachtet der NS-Verbrechen zu einer nationalen Sportart und seine Aktiven zu "HeldInnen" stilisiert werden konnte.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...