Ankündigung Abbildung von Perini | Thematische Rollen und Relationen | 1. Auflage | 2023 | beck-shop.de

Perini

Thematische Rollen und Relationen

Eine Studie über die Schnittstelle zwischen Grammatik und Kognition

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. März 2023)

99,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2023

xv, 262 S. 1 s/w-Abbildung, 2 Farbabbildungen, Bibliographien.

Springer. ISBN 978-3-031-17537-4

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Produktbeschreibung

Dieses Buch präsentiert einen Vorschlag zur besseren Definition thematischer Relationen, indem es die Beziehung zwischen Sprache und Kognition untersucht. Es analysiert die Beziehung zwischen grammatikalisch definierten Rollen wie Agent und Patient (semantische Rollen) und elaborierten thematischen Relationen (ETRs), die für Sprachbenutzer tatsächlich zugänglich sind. Es wird gezeigt, dass viele Phänomene, die zuvor als grammatikalisch analysiert wurden, auf einfachere und bequemere Weise beschrieben werden können. Dies ist möglich, indem eine direkte Verbindung zwischen syntaktischen Ergänzungen und kognitiven Beziehungen, die in dem durch das Verb hervorgerufenen Schema vorhanden sind, postuliert wird. Der Band konzentriert sich auf ein Thema, das in der jüngeren Literatur viel diskutiert wurde, nämlich die Definition und Abgrenzung semantischer Rollen, und schlägt neue Lösungen für einige wichtige theoretische und praktische Probleme bei der Beschreibung der lexikogrammatischen Struktur von Sprachen und insbesondere der Verbvalenz vor. Es wird gezeigt, dass in vielen Fällen eine direkte Beziehung zwischen morphosyntaktischen Einheiten und Funktionen einerseits und ETRs andererseits hergestellt werden kann, ohne die Vermittlung von grammatisch definierten semantischen Rollen. Dadurch wird es möglich, traditionell problematische thematische Relationen, wie z.B. den Patienten, auf linguistisch einfache und kognitiv gut motivierte Weise zu analysieren. Thematische Beziehungen - Eine Studie über die Schnittstelle zwischen Grammatik und Kognition ist ein nützliches Hilfsmittel für Linguist:innen, die sich mit der Analyse natürlicher Sprachen beschäftigen. Der Autor Mário A. Perini ist emeritierter Professor für Linguistik an der Bundesuniversität von Minas Gerais (UFMG), Belo Horizonte, Brasilien. Seine aktuellen Forschungsarbeiten befassen sich mit allgemeiner und portugiesischer Lexikologie, Semantik und Syntax in einer kognitiven Perspektive. Dies ist sein sechzehntes veröffentlichtes Buch im Bereich der Linguistik und des Sprachunterrichts. Die Übersetzung Dieses Buch stellt die Übersetzung einer englischsprachigen Originalausgabe dar. Die Übersetzung wurde mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erstellt (maschinelle Übersetzung mit DeepL.com). Eine anschließende manuelle Überarbeitung erfolgte vor allem nach inhaltlichen Gesichtspunkten, so dass sich das Buch stilistisch von einer herkömmlichen Übersetzung abweicht.

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...