Erschienen: 27.12.2010 Abbildung von Pelz | Strafrecht in Krise und Insolvenz | 2., neu bearbeitete Auflage | 2011

Pelz

Strafrecht in Krise und Insolvenz

sofort lieferbar!

Einzeldarstellung

2., neu bearbeitete Auflage 2011. Buch. XXXI, 322 S. Softcover

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-60006-7

Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm

Gewicht: 474 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Strafverteidigerpraxis: StVP; Band 2

Produktbeschreibung

Zum Werk
Die Bedeutung des Insolvenzstrafrechts nimmt in der täglichen Arbeit des Strafverteidigers seit Jahren stetig zu. Die Ursache liegt in der steigenden Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Routinemäßig wird jede Unternehmensinsolvenz von der Staatsanwaltschaft geprüft - die Anzahl der eingeleiteten Insolvenzstrafverfahren ist entsprechend hoch. Das Buch beleuchtet die wesentlichen Straftatbestände, erklärt das Insolvenzstrafverfahren und zeigt Verteidigungsstrategien auf. Die strafrechtlichen Risiken der beruflich mit Insolvenzen befassten Personen werden ebenso ausführlich dargestellt wie typische strafrechtlich kritische Situationen im Vorfeld der Insolvenz, etwa im Rahmen einer versuchten Sanierung. Wichtige betriebswirtschaftliche und insolvenzrechtliche Fachbegriffe werden erklärt; das Insolvenzverfahren wird dargestellt. Darüber hinaus werden auch solche Straftaten erörtert, die nicht zum Insolvenzstrafrecht im engeren Sinne gehören, typischerweise aber anlässlich der Insolvenz auftreten, wie etwa § 266a StGB.
Vorteile auf einen Blick
- verständliche und strukturierte Darstellung des Insolvenzstrafrechts
- Überblick über einzelne Straftatbestände
- Erklärung wichtiger betriebswirtschaftlicher und insolvenzrechtlicher Fachbegriffe
Zur Neuauflage
Seit Erscheinen der ersten Auflage hat der BGH eine Reihe offener Rechtsfragen geklärt und seine Rechtsprechung weiterentwickelt. Daher wird das Buch auf den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Literatur gebracht und vollständig überarbeitet. Zudem finden die zwischenzeitlich in Kraft getretenen Gesetzesänderungen, wie beispielsweise das MoMiG und das Finanzmarktstabilisierungsgesetz Berücksichtigung, da diese Änderungen wesentliche Auswirkungen auf das Insolvenzstrafrecht haben.
Zielgruppe
Für Strafverteidiger, im Vorfeld der Insolvenz beratend tätige Juristen, Unternehmenssyndizi sowie Strafverfolger und Richter.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Weitere Produkte in der Produktfamilie

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...