Detailsuche

Oehlke

Grundstücksvergabeverfahren der öffentlichen Hand: Rahmenbedingungen, Verfahrenskonzeptionen und Software-Tool-Entwicklung

Erstauflage 2015. Buch. 140 S. Softcover
Diplomica Verlag ISBN 978-3-95850-844-6
Format (B x L): 15,5 x 22 cm
Die Untersuchung setzt sich mit dem Grundstücksvergabeverfahren der öffentlichen Hand auseinander, welches ein Schnittstellenelement in komplexen Grundstücksentwicklungen darstellt und zur Übertragung des öffentlichen Grundstücks an einen geeigneten Investor dient.

Angesichts fehlender Erfahrungswerte oder nicht ausreichendem Fachpersonal bei Klein- und Mittelstädten im Vergleich zu Großstädten, liegt der Ansatz darin, ein Software-Tool für eine qualifizierte Auswahl und Einleitung von Grundstücksvergabeverfahren zu entwickeln, um diese Lücke zu schließen.

In einer ersten Phase wird daher untersucht, welche Rahmenbedingungen einzuhalten sind und welche das Verfahren beeinflussen. Anschließend werden die ausgearbeiteten, möglichen Verfahrensmodelle und -instrumente in konzeptioneller Hinsicht dargestellt. In einer zweiten Phase bietet die Analyse einen schematischen Überblick über Anwendungsmöglichkeiten und Einflussgrößen. Durch eine qualitative Untersuchung können wichtige Erkenntnisse und erforderliche Parameter ermittelt werden, die eine objektive Auswertung ermöglichen.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
44,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgecnn