Erschienen: 20.03.2019 Abbildung von Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung | Zwischen Steinzeit und Mittelalter - Aktuelle Berichte zur diachronen Siedlungsentwicklung im südlichen Nordseegebiet | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung

Zwischen Steinzeit und Mittelalter - Aktuelle Berichte zur diachronen Siedlungsentwicklung im südlichen Nordseegebiet

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2019

412 S.

VML Verlag Marie Leidorf. ISBN 978-3-86757-859-2

Format (B x L): 21 x 29.4 cm

Gewicht: 1909 g

Produktbeschreibung

Band 41 der Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet beinhaltet sieben Studien zu unterschiedlichen Aspekten der Besiedlungs- und Landschaftsgenese des nord- und nordwestdeutschen Raumes, wobei der chronologische Schwerpunkt im 1. Jahrtausend n.Chr. liegt, in dem der Nordseeküstenraum Teil überregionaler Kommunikationswege war. Die in diesem Band vorgestellten Untersuchungen beschäftigen sich mit sehr unterschiedlichen Fundensembles, die von keramischen Objekten aus lokaler Produktion bzw. fremder Provenienz über Textilien bis hin zu Muscheln und Schnecken reichen, die zumindest für die frühgeschichtlichen Zeiträume in der Forschung bislang nur wenig Beachtung fanden. Diese Beiträge werden durch einen Aufsatz ergänzt, der die Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Nutzung des Zwischenahner Meeres während des späten Mesolithikums und des frühen Neolithikums darlegt, als diese Region die Kontaktzone zwischen der Linearbandkeramischen Kultur der Lössgebiete, der Ertebølle-Kultur des Ostseeraums und der in den Feuchtgebieten der Niederlande ansässigen Swifterbant-Kultur bildete. Volume 41 of the series Settlement and Coastal Research in the Southern North Sea Region includes seven contributions on various aspects of settlement and landscape genesis in northern and north-western Germany. The chronological focus is placed on the first millennium A.D., when the North Sea coast formed part of inter-regional communication routes. The studies presented in this volume are concerned with very different kinds of find inventories, ranging from locally-made and imported ceramic artefacts to textiles, and also including remains of shells and snails, which have so far been little studied, at least as far as early historical contexts are concerned. These contributions are complemented by an article presenting the results of a major research project on the late Mesolithic and early Neolithic use of the Zwischenahner Meer, distr. Ammerland, the third largest lake in the federal state of Lower Saxony. At the time it formed a contact zone between the loess-based Linear Pottery farmers, the Ertebølle Culture of the Baltic area and the Swifterbant Culture based in the Dutch wetlands.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...