Detailsuche
Ankündigung

Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht

Anschaulich und mit vielen praktischen Tipps
Handbuch 
3. Auflage 2018. Buch. Rund 1800 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-69220-8
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
  • "(...)Es gliedert sich in zwölf große Kapitel, beginnend mit dem Mandat im Aktienrecht - Rechtsformwahl und Grundlagen über Satzungen und Aktionärsvereinbarungen, Entstehung und Beendigung, Finanzverfassung, Vorstand und Aufsichtsrat - Corporate Governance und Corporate Compliance, die Hauptversammlung, Hauptversammlungsthemen, Kapitalmaßnahmen, Aktionärsklagen, Aus- schluss von Gesellschaftern über die Aktiengesellschaft und den Kapitalmarkt und last but not least das Konzernrecht. Damit sind für den gesellschaftsrechtlich tätigen Anwalt ebenso wie für im Aktienrecht aktive Praktiker alle wesentlichen Themen und Phasen im »Leben« einer AG abgebildet und umfassend erläutert.(...)"
    in: Recht der Wirtschaft 14/ 2011, zur 2. Auflage 2010

  • "(...) Die komprimierte Darstellung gibt auch in der Neuauflage einen guten Überblick sowie einen ersten Einblick zur Organfunktion sowie den Rechten und Pflichten des Aufsichtsrats. Aktuelle Literatur- und Rechtsprechungshinweise führen im Einzelfall weiter und bieten insoweit vertiefende Informationen an. Die im Aktienrecht engagierte Anwaltschaft wird es den Kollegen danken!"
    in: Der Aufsichtsrat 02/ 2011, zur 2. Auflage 2010

  • "(...) leistet das Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht denjenigen Kollegen, die regelmäßig im Aktienrecht beraten, wertvolle Dienste."
    Notar a. D. Sebastian Herrler, in: DNotI-Report 21/ 2010, zur 5. Auflage 2010

  • "(...) Wie von Büchern aus der Anwaltshandbuch-Reihe nicht anders zu erwarten, zeichnet auch dieses Handbuch der hohe praktische Nutzen aus: Zahlreiche Checklisten, Formulierungsbeispiele und Muster erleichtern dem Spezialisten auf dem Gebiet die praktische Arbeit - egal ob Anwalt, Justitiar, Vorstand, Aufsichtsrat oder mit der Materie befasster Journalist. Dass die zuletzt umfangreich ergangene Rechtsprechung auf dem Gebiet des Aktienrechts eingearbeitet ist, versteht sich von selbst. Ob Hausse oder Baisse, eine Investition in diesen Titel verspricht dem Aktienrechtler eine respektable Rendite."
    Ass. jur. Eike Böttcher, Wirtschaftsjournalist, in: Berliner Anwaltsblatt 11/ 2010, zur 2. Auflage 2010

  • Expertenstimme von Dr. Nils Krause, LL.M., Rechtsanwalt, zur 2. Auflage 2010:

    Das Münchner Anwaltshandbuch Aktienrecht ist jüngst in 2. Auflage erschienen und reflektiert die großen gesetzgeberischen Reformprojekte der letzten Jahre. Angefangen von den grundlegenden Änderungsgesetzen für das Aktienrecht (Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung und Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie) über kapitalmarktrechtliche und bilanzrechtliche Gesetzesreformen, haben auch Änderungen des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) sowie die Unternehmenssteuerreform zu einer umfassenden Überarbeitung des Werkes geführt. Darüber hinaus reflektiert das Werk die bis Anfang 2010 ergangene Rechtsprechung im Aktienrecht. Das ausnahmslos von Praktikern verfasste Werk behandelt alle wesentlichen Themen und den Lebenszyklus einer Aktiengesellschaft, angefangen von der Gründung bis hin zum Börsengang.
    Das Handbuch gliedert sich in 12 große Abschnitte. Zunächst wird das Mandat im Aktienrecht behandelt, wobei dem Leser die wesentlichen Grundlagen für die Rechtsformwahl an die Hand gegeben werden. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich vertieft mit Satzung und Aktionärsvereinbarung. Daran anschließend werden verschiedene Formen der Gründung und der Beendigung der Aktiengesellschaft aufgezeigt. Ein weiterer Abschnitt erörtert Fragen rund um die Finanzverfassung der Aktiengesellschaft. Die Organe Vorstand und Aufsichtsrat werden insbesondere unter Corporate Governance- und Corporate Compliance-Gesichtspunkten vertieft dargestellt.
    Weitere Abschnitte behandeln im Einzelnen die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Hauptversammlung sowie die relevanten Hauptversammlungsthemen. In einem separaten Abschnitt werden die unterschiedlichen Kapitalmaßnahmen und Heilungsmöglichkeiten fehlerhafter Kapitalmaßnahmen dargelegt. Darüber hinaus beschäftigt sich das Handbuch auch mit dem Ausschluss von Gesellschaftern und geht speziell auf kapitalmarkt- und konzernrechtliche Fragen ein. Die einzelnen Abschnitte bieten zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps und ermöglichen so die direkte praktische Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse.

    Das Münchner Anwaltshandbuch Aktienrecht ist der ideale Begleiter für alle im Aktienrecht tätigen Rechtsanwälte, angefangen von dem Berufsanfänger bis hin zum erfahrenen Anwalt. Darüber hinaus richtet es sich auch an Notare, Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder sowie Unternehmensjuristen.

  • Expertenstimme von Dr. rer. pol. Alexandra Bullinger, Rechtsanwältin, zur 2. Auflage 2010:
     "Als uns der Beck Verlag das Münchner Anwaltshandbuch zum Aktienrecht zur Rezension überlassen hat, waren wir (gelinde gesagt) skeptisch. Eine Veröffentlichung mit dem Titelt Anwaltshandbuch hört sich schon so an, als wäre es unvollständig. Dieses Vorurteil haben wir zudem bei Anwaltshandbüchern anderer Rechtsgebieten leider häufig bestätigt gesehen.
    Das vorliegende Anwaltshandbuch zum Aktienrecht hebt sich von dieser Konkurrenz in bemerkenswerter Weise ab.
    Das Anhaltshandbuch ist dabei so geschrieben, dass auch die in unserer Kanzlei vorwiegend im Immobilienrecht tätigen Kollegen sofort die von ihnen stichprobenartig gesuchten Informationen abrufen konnten. Das Handbuch beinhaltet dabei neben einer erstaunlich vollständigen Darstellung der Sachfragen Tipps, wo man sich etwa erforderliche weitere Informationen suchen und beschaffen kann. Die Darstellung der Teilbereich wird jeweils durch Checklisten, Arbeitshilfen, Formulare und Praxistipps abgerundet.
    Insoweit wäre das Anwaltshandbuch Aktienrecht noch nicht sehr erwähnenswert. Hervorzuheben ist jedoch, dass auch die auf Aktienrecht spezialisierten Juristen mit ihren spezielleren Fragen in diesem Handbuch fündig werden. Das Handbuch biete so denjenigen, die z.B. mit der Gründung einer Versicherungs-Aktiengesellschaft befasst sind, ebenfalls die relevanten Informationen. Als versierter Aktienrechtler stellt man bei der Lektüre des Handbuchs sehr erfreut fest, dass man tatsächlich allein anhand dieses Handbuches Hauptversammlungen vorbereiten und durchführen, Satzungsänderungen durchführen und Aufsichtsräte bei deren Tätigkeit beraten und unterstützen kann. Zudem findet man auch die im Praxisalltag immer noch unbeliebten Regelungen zu Stock options, zu virtuellen Aktienoptionen und auch zu Beteiligungsmodellen für Aufsichtsratsmitglieder.
    Das Aktenrechtshandbuch kann man sowohl den Rechtsanwälten bestens empfehlen, die schwerpunktmäßig im Aktienrecht tätig sind als auch den Kollegen, die nur gelegentlich damit zu tun haben und aus diesem Grund nur ein Buch erwerben möchten. Auch Notare sind mit diesem Buch bestens beraten, da es die erforderlichen Detailinformationen enthält."

  • "(...) Das Münchner AnwaltsHandbuch Aktienrecht ist auch für Notare eine gelungene Hilfestellung in der notariellen Praxis."
    in: Notarkammer Baden-Württemberg 04/ 2010, zur 2. Auflage 2010

  • „(...) Somit kann das Werk dem im Aktienrecht tätigen Rechtsanwalt an dieser Stelle empfohlen werden.“
    Rechtsanwalt Joachim Back, in: www.fachbuchkritik.de, zur 1. Auflage 2005

  • „(…) Zusammenfassend ist festzustellen, dass das Münchener Anwaltshandbuch zum Aktienrecht die komplizierte Materie in einer innovativen und für die Praxis nützlichen Form präsentiert. Insbesondere zeichnet es sich durch eine dem praxisorientierten Ansatz entsprechende Kombination prägnanter, aber nicht oberflächlicher rechtlicher Erläuterungen und Musterformulierungen sowie die Darstellung verschiedener Beraterperspektiven aus.“
    RA Dr. Thomas König, in: Neue Juristische Wochenschrift, 26/2006, zur 1. Auflage 2005
  • „(...) Ein Anwaltshandbuch – und dazu auch noch zum Aktienrecht – gehört prima vista sicherlich nicht zu den Werken, die einen Notar unmittelbar zum Kauf animieren. Dazu ist das Angebot der Handbücher in diesem Bereich zu groß und die praktische Bedeutung des Aktienrechts für eine Vielzahl von Kollegen zu gering. Gleichwohl lohnt sich für denjenigen, der ab und an oder auch häufiger mit diesem Themenkreis befasst ist, ein näherer Blick auf das Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht, denn es kann einfach als gelungen bezeichnet werden. Es ist ein umfassendes und aktuelles Handbuch, das trotz der zahlreichen Autoren wie aus einem Guss wirkt und (nahezu) alle Bereiche des Aktienrechts abdeckt.“
    Notar Dr. Christoph Terbrack, in: MittBayNot, 5/2005, zur 1. Auflage

Versandkostenfrei
aktuellster Stand
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint im Oktober 2018 (43. KW)

ca. 189,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjhsvr
Hinweis: Die 2. Auflage (978-3-406-58989-8) ist nicht mehr erhältlich.
Herausgegeben von link iconDr. Matthias Schüppen, Dipl.-Ökonom, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, und link iconDr. Bernhard Schaub, Notar. Bearbeitet von link iconDr. Christoph Binge, Rechtsanwalt und Notar, link iconDr. Uwe Bohnet, Rechtsanwalt, link iconDr. Björn-Axel Dissars, Rechtsanwalt, link iconVolker G. Heinz, Notar, Rechtsanwalt und Barrister-at-Law, link iconDr. Udo Henkel, Rechtsanwalt und Steuerberater, link iconProf. Dr. Holger Kahle, link iconDr. Stefan Kilgus, Rechtsanwalt, link iconProf. Dr. Heinz-Christian Knoll, Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt und Steuerberater, link iconDr. Thorsten Kuthe, Rechtsanwalt, link iconDr. Alexander Kutsch, Rechtsanwalt, link iconDr. Andreas Lönner, Rechtsanwalt, link iconDr. Hermann Meller, Rechtsanwalt, link iconDr. Albrecht Nehls, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, link iconJan Offerhaus, Diplom-Volkswirt, link iconDr. Holger Peres, Rechtsanwalt, link iconDr. Marcel Polte, Rechtsanwalt, link iconDr. Simon Preisenberger, Rechtsanwalt, link iconDr. Klaus W. Riehmer, LL.M., Rechtsanwalt, link iconDr. Thomas Ritter, Rechtsanwalt, link iconGundula Sandleben, Dipl.-Kauffrau, link iconDr. Bernhard Schaub, Notar, link iconBernd Schlösser, Rechtsanwalt und Steuerberater, link iconDr. Julia Schlösser, Steuerberaterin, link iconDr. Florian Schöfer, M. Jur., Rechtsanwalt, link iconDr. Oliver Schröder, LL.M., Rechtsanwalt, link iconDr. Matthias Schüppen, Diplom-Ökonom, Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, link iconDr. Siddhartha Schwenzer, Rechtsanwalt, link iconDr. Mirko Sickinger, LL.M., Rechtsanwalt, link iconHans Stamm, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, link iconDr. Johannes Stürner, link iconJan Sudmeyer, LL.M., Rechtsanwalt, link iconDr. Ulrich Thölke, Rechtsanwalt, link iconDr. Alexandra Tretter, Rechtsanwältin, link iconDr. Béatrice C. Unsöld, Rechtsanwältin, link iconDirk-Reiner Voß, LL.M., Rechtsanwalt, link iconSusanne Walz, Rechtsanwältin, Steuerberaterin und Dipl.-Kauffrau, link iconDr. Sebastian Wulff und link iconDr. Annette Zitzelsberger, Steuerberaterin