Erschienen: 18.03.2020 Abbildung von Mörth | Das Legalitätsprinzip | 1. Auflage | 2020 | 279 | beck-shop.de

Mörth

Das Legalitätsprinzip

Gesetzesvorbehalt und Determinierungsgebot im österreichischen Recht

lieferbar, ca. 10 Tage

81,52 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

2020

XVI, 330 S.

Verlag Österreich. ISBN 978-3-7046-8299-4

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Juristische Schriftenreihe; 279

Produktbeschreibung

Das Legalitätsprinzip von Grund auf erklärt

Das Legalitätsprinzip zählt zu den schillerndsten Topoi des österreichischen Verfassungsrechts. Sein Inhalt aber ist mysteriös: Die eine Seite des Legalitätsprinzips, der Gesetzesvorbehalt in Art 18 Abs 1 B-VG, wurde kaum erforscht und ist nahezu in Vergessenheit geraten. Die andere Seite, das Determinierungsgebot, hat zwar eine sagenhafte Karriere hin zur Zentralnorm demokratischer Rechtsstaatlichkeit hinter sich. Was hinter diesem Gebot steht, Gesetze zu determinieren, bleibt dennoch eine quaestio famosa des österreichischen Verfassungsrechts. Dieses Buch geht sowohl dem Gesetzesvorbehalt als auch dem Determinierungsgebot auf den Grund.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...