Erschienen: 30.04.2011 Abbildung von Meyer | Identität und virtuelle Identität natürlicher Personen im Internet | 2011 | 7

Meyer

Identität und virtuelle Identität natürlicher Personen im Internet

lieferbar (3-5 Tage)

2011. Buch. 207 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8329-6214-2

Gewicht: 323 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Internet und Recht; 7

Produktbeschreibung

Der oft verwendete Begriff der Identität wurde aus rechtlicher Sicht bisher nur selten untersucht. Das Werk ist die erste umfassende Untersuchung des Begriffs der Identität natürlicher Personen und ihres rechtlichen Schutzes in Bezug auf die elektronische Kommunikation.

Die Autorin definiert zunächst den Begriff der Identität. Auf der Grundlage einer Auseinandersetzung mit Identitätsbegriffen verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen unterscheidet sie aus rechtlicher Sicht drei Begriffe: die numerische Identität, die soziale Identität und die virtuelle Identität. Es werden typische Gefährdungen der drei Aspekte im Internet aufgezeigt.

Sodann wird untersucht, wie numerische und soziale Identität durch besondere Persönlichkeitsrechte und das Allgemeine Persönlichkeitsrecht geschützt werden. Hierbei wird ein neuer Schutzbereich des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts herausgearbeitet. Hinsichtlich der virtuellen Identität wird deren Schutz durch Persönlichkeits- und Immaterialgüterrechte untersucht. Die Autorin beantwortet auch die Frage, ob mit einer virtuellen Identität Persönlichkeitsrechte auf einen anderen Nutzer übergehen können. Abschließend werden Rechtsfolgen von Identitätsverletzungen und die Haftung von Internetplattformbetreibern als mittelbare Störer erörtert.


Informationen zur Reihe:

Internet und Recht

Herausgegeben von Prof. Dr. Georg Borges

Das Internet verändert Konsum- und Freizeitverhalten, Produktions- und Distributionsprozesse, Rechts- und Geschäftsverkehr. In nahezu allen Bereichen des Rechts hat sich eine Fülle neuer Rechtsfragen ergeben, zahlreiche Gesetzgebungsakte und eine Flut an Gerichtsentscheidungen setzen immer neue Standards. Damit entsteht ein erheblicher Bedarf an begleitender wissenschaftlicher Diskussion. Die Schriftenreihe umfasst wissenschaftliche Untersuchungen zu den neuen Fragen und Lösungsversuchen im Recht des Internet mit einem Schwerpunkt im Zivil- und Wirtschaftsrecht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...