Erschienen: 27.01.2016 Abbildung von Meyer (Hrsg.) | Soziale Sicherheit = Sécurité sociale | 3. Auflage | 2016 | Band XIV

Meyer (Hrsg.)

Soziale Sicherheit = Sécurité sociale

sofort lieferbar!

438,00 €

inkl. Mwst.

Handbuch

3. Auflage 2016. Buch. XX, 2640 S. Hardcover (In Leinen)

Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel. ISBN 978-3-7190-3471-9

Format (B x L): 16,3 x 23,9 cm

Gewicht: 2116 g

In deutscher und französischer Sprache

Produktbeschreibung

Einzigartig umfassend. Der Klassiker zum Sozialversicherungsrecht.


Das bewährte Handbuch aus der Reihe "Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht" bietet die einzige Gesamtdarstellung des schweizerischen Sozialversicherungsrechts in seinen internationalen Bezügen. Es beantwortet alle wesentlichen Fragen in fundierter, kompakter Form und vermittelt der Praktikerin und dem Praktiker einen sicheren Einstieg in dieses zersplitterte und komplexe Rechtsgebiet. Die Beiträge sind teils in deutscher und teils in französischer Sprache verfasst.


Die 3. Auflage

wurde vollständig überarbeitet und erweitert. Die Neuauflage würdigt u.a. die seit 2007 zu den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung ergangene Rechtsprechung des Bundesgerichts, die zahlreich erschienene neue Literatur sowie sämtliche legislatorischen Änderungen wie u.a.:

  • das Bundesgesetz über Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (ELG) vom 6. Oktober 2006, in Kraft seit 1. Januar 2008;
  • das Bundesgesetz über die Familienzulagen (FamZG) vom 24. März 2006, in Kraft seit 1. Januar 2009;
  • die grundlegenden Revisionen der Kranken-, Arbeitslosenversicherung und beruflichen Vorsorge;
  • die Ablösung der bisherigen Koordinationsverordnungen durch die Verordnungen V (EG) Nr. 883/2004 vom 29. April 2004 und V (EG) Nr. 987/2009 vom 16. September 2009, für die Schweiz in Kraft getreten am 1. April 2012.



Troisième édition entièrement revue et augmentée de l’édition précédente parue en 2007, l’ouvrage constitue à ce jour l’unique présentation globale du droit suisse de la sécurité sociale considéré dans son contexte international.


Outre la jurisprudence du Tribunal fédéral rendue dans les différentes branches des assurances sociales depuis la dernière édition, les contributions tiennent compte de l’ensemble des modifications législatives intervenues entre-temps, soit en particulier :

  • la loi sur les prestations complémentaires (LPC) du 6 octobre 2006, en vigueur depuis le 1er janvier 2008 ;
  • la loi sur les allocations familiales (LAFam) du 24 mars 2006, en vigueur depuis le 1er janvier 2009 ;
  • les importantes révisions de l’assurance-maladie, de l’assurance-chômage et de la prévoyance professionnelle ;
  • le remplacement des anciennes ordonnances de coordination par les règlements (CE) no 883/2004 du 29 avril 2004 et 987/2009 du 16 septembre 2009, entrés en vigueur pour la Suisse le 1er avril 2012.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...