Erschienen: 25.06.2019 Abbildung von Markert | Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU | 2019

Markert

Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2019

112 S.

Hartmann Books. ISBN 978-3-96070-037-1

Format (B x L): 23 x 28.2 cm

Gewicht: 545 g

Produktbeschreibung

(Please scroll down for english version) m Juli 2018 wurde in München nach fünfjährigem Prozess das Urteil im NSU-Mordprozess verkündet - dem Prozess, der das Demokratieverständnis der direkt und indirekt Beteiligten auf's äußerste herausforderte, in dem am Ende Beate Zschäpe, als einzige Überlebende der NSU-Terrorzelle sowie vier Unterstützer verurteilt wurden. Rund elf Jahre lang beging der NSU die rechtsradikal motivierten Morde, denen zehn Menschen zum Opfer fielen. 2011, mit der Entdeckung der Leichen von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos endete die Mordserie, und erst da erkannte die Justiz die Zusammenhänge zwischen den Opfern, die lange selbst unter Tatverdacht standen und der rechtsextremen Bewegung. Die Hamburger Dokumentarfotografin Paula Markert (*1982) reiste in der Zeit von Herbst 2014 bis Frühjahr 2017 auf den Spuren des NSU durch Deutschland und dokumentierte Menschen und Orte, die mit dem NSU Komplex in Verbindung stehen. Ihre Fotos von Tatorten und Urlaubaufenthalten der Mörder während ihrer Zeit im Untergrund stehen neben Portraits von Opfern, Anwälten und Institutionen. 12 ausgewählte Textfragmente und Interviewausschnitte ergeben in Kombination mit den Fotos ein vielschichtiges Bild der Vorgänge und vor allem der vielen bis heute unfaßbaren Ungereimtheiten, die die Sorgfaltspflicht des Staates und die Rolle des Verfassungsschutz bis heute in Frage stellen. Dieses analog gedruckte und gebundene Buch soll den Prozess und die Opfer vor dem schnellen digitalen Vergessen unserer Zeit bewahren! The verdict of the five-year NSU (National Socialist Underground) murder trial was announced in Munich in July 2018. The so-called NSU Trial is a milestone in postwar German jurisdiction that deeply challenged the understanding of democracy of all those who were directly and indirectly involved. Beate Zschäpe, the sole survivor of the NSU terror cell, and four supporters were eventually sentenced to prison terms. For eleven years the NSU committed right-wing-extremist-motivated murders in Germany, claiming the lives of ten people. The series of murders ended with the discovery of the corpses of Uwe Böhnhardt and Uwe Mundlos in 2011. Only then did the judiciary discover the connections between the victims, who had long been under suspicion themselves, and the right-wing extremist movement. From fall 2014 to spring 2017 the Hamburg-based documentary photographer Paula Market (*1982) traveled through Germany, following in the footsteps of the NSU and documenting people and places associated with the NSU. Her photos of crime scenes and holiday retreats of the murderers are juxtaposed with portraits of victims, lawyers, and institutions. Markert's photographs are combined with twelve selected text fragments and excerpts from interviews, providing a multifaceted impression of the events and, above all, of the many inconsistencies that remain incomprehensible to this day-questioning the due diligence obligations of the state and the role of the Federal Republic of Germany's domestic intelligence service. This printed and bound book is intended to save the trial and the victims from the rapid digital oblivion of our times!

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...