Abbildung von Lorenz | Flexible Visual Systems | 3. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Lorenz

Flexible Visual Systems

The Design Manual for Contemporary Visual Identities

z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar

42,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

3. Auflage. 2021

320 S.

In englischer Sprache

Slanted Publishers UG. ISBN 978-3-948440-30-5

Format (B x L): 21.8 x 25.1 cm

Gewicht: 1033 g

Produktbeschreibung

Flexible Visual Systems fasst 10 Jahre Forschung von Dr. Martin Lorenz an der Universität Barcelona, 20 Jahre Entwicklung von Systemen bei TwoPoints.Net und 18 Jahre Lehre von Systemen an über 10 Designhochschulen in ganz Europa auf 320 Seiten zusammen. Flexible Visual Systems ist das Gestaltungshandbuch für moderne visuelle Identitäten. Es vermittelt eine breite Palette von Ansätzen für die Gestaltung flexibler Systeme, die sich an jede Ästhetik und jedes Projekt anpassen lassen, das eine visuelle Sprache benötigt. Es ist ein Ansatz, wie man gestaltet. Wenn man Systemdesign in einen Lehrplan aufnehmen würde, wäre es der Grundkurs, der in die richtige Denkweise versetzt. Der Ansatz kann auf jede Disziplin angewendet werden, von Corporate Design, Kommunikationsdesign, User Experience Design bis hin zu Textildesign. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: - Der erste Teil ist eine illustrierte theoretische Einführung (82 Seiten), die die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft flexibler Systeme erläutert. Er beschreibt, wie sie in der Vergangenheit verwendet wurden, wie sie heute eingesetzt werden und warum sie nicht nur formale Lösungen darstellen sollten, sondern die Art und Weise, wie wir arbeiten. - Der zweite Teil ist eine fast rein visuelle, praktische Beschreibung, wie man flexible Systeme in Form von Kreis, Dreieck, Quadrat, Fünfeck und Sechseck gestaltet. Auf 148 Seiten gibt es jede Menge Anleitungen und Beispiele. - Der dritte Teil erklärt, wie Transformationsprozesse zu flexiblen Systemen visuellen Identitäten werden können. Besonders kreative Programmierer, Motion Designer und experimentierfreudige Menschen werden mit diesem Kapitel viel Spaß haben. Zu lernen, wie man flexible Systeme entwirft, ist nicht nur das Erlernen eines weiteren Handwerks, es kann auch die Denk- und Arbeitsweise eines Gestalters völlig verändern.

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autorinnen/Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...