Erschienen: 31.07.2021 Abbildung von Kwon | Piles of Earth and Rubble | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Kwon

Piles of Earth and Rubble

München / Gyeongju

lieferbar (3-5 Tage)

28,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2021

204 S. Schwarzweißabbildungen.

In deutscher und englischer Sprache

Spectormag GbR. ISBN 978-3-95905-440-9

Format (B x L): 14.6 x 20.9 cm

Gewicht: 342 g

Produktbeschreibung

Im südkoreanischen Gyeongju sind im gesamten Stadtgebiet Grabhügel des Königreichs Silla zu finden. Viele dieser Hügel wurden, nachdem sie lange Zeit vergessen waren, in den 1970er Jahren wieder errichtet, um ein Band zwischen dem Südkorea unter der Herrschaft von Präsident Park Chung-Hee und dem als reich und mächtig glorifizierten Königreich Silla (57 v. Chr. bis 935) zu knüpfen. - Für die Olympischen Sommerspiele 1972 in München wurde der Große Schuttberg als wesentliches Element eines Landschaftsparks umgestaltet. Die gesamte Anlage war darauf ausgelegt, eine weltoffene Bundesrepublik zu präsentieren. Unter dem gepflegten Rasen ruhen die Trümmer der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Gebäude. In Fotografien und Texten beschreibt Ina Kwon ihre Reisen und Recherchen zu diesen beiden Orten, an denen mit künstlichen Hügeln Geschichte verschüttet, aufgedeckt, konstruiert und umgeschrieben wird. Das Buch besteht aus zwei Teilen - Gyeongju / München die gegeneinander gesetzt und gedreht sind.

Ina Kwon ist Grafik-Designerin. Sie studierte an der HGB Leipzig und war Researcher an der Jan van Eyck Academie.

--

In Gyeongju, South Korea, tumuli dating back to the Kingdom of Silla can be found all over the city. After years in oblivion, many of these burial mounds were reconstructed in the 1970s in a bid to link President Park Chung-Hee's South Korea with the Kingdom of Silla (57 BC - AD 935), a period that was traditionally glorified as rich and powerful. - For the 1972 Summer Olympics in Munich, the city's Schuttberg, a great pile of rubble left behind by World War II, was recast as an essential element of a landscape park. The entire complex was laid out on it with the idea of showing West Germany as being open to the world. The debris of the buildings destroyed in the war is buried under the park's manicured grass. Ina Kwon uses photographs and texts to depict her travels and describe the research she carried out in these two locations, in which artificial hills are deployed to bury, expose, construct and rewrite history. The book consists of two sections-Gyeongju and Munich-which are printed in juxtaposition at 180° to one another so that the book can be read from either direction.

Ina Kwon is a graphic designer. She studied at the Leipzig Academy of Fine Arts (HGB) and was a researcher at the Jan van Eyck Academie.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...