Detailsuche
Standardwerk

Kristof, Nicholas D. / WuDunn, Sheryl

Die Hälfte des Himmels

Wie Frauen weltweit für eine bessere Zukunft kämpfen
Frauen tragen die Hälfte des Himmels
Monographie 
3. Auflage 2010. Buch. 359 S.: mit 43 Abbildungen. Hardcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-60638-0
Format (B x L): 13,9 x 21,7 cm
Gewicht: 597 g

"Frauen tragen die Hälfte des Himmels" – sagt ein chinesisches Sprichwort. Tatsächlich zeigen die Reportagen der beiden Pulitzer-Preisträger Nicholas D. Kristof und Sheryl WuDunn, dass arme Frauen oftmals die Hölle ertragen müssen. Die häufigsten Menschenrechtsverletzungen unserer Zeit richten sich gegen Mädchen und Frauen. Wir wissen das und sehen uns – leider – außerstande, daran etwas zu ändern. Wirklich?

Dieses Buch zeigt: Wirksames Handeln ist möglich, jeden Tag, auch bei uns. Es erzählt Geschichten von Frauen, die nicht aufgegeben haben, obwohl sie als Sexsklaven verkauft und erniedrigt, zur Machtdemonstration von Kriegern vergewaltigt und verstümmelt wurden, denen Bildung und ein selbstbestimmtes Leben verwehrt worden sind. Es sind Geschichten von Frauen, die ihr Schicksal nicht ergeben erduldet haben, sondern Hilfe gesucht, die Initiative ergriffen oder sich ganz einfach zur Wehr gesetzt haben. Darauf zu achten, dass Menschenrechte auch für Frauen gelten, ist nicht nur ein Akt der Gerechtigkeit. Frauen zu mehr Geltung und Wertschätzung zu verhelfen, ist auch ein Akt politischer und ökonomischer Vernunft: überall, wo Frauen eine stärkere Rolle spielen, nimmt die Neigung junger Männer zu Aggressivität und Gewalt ab; überall, wo Frauen bezahlt arbeiten oder eigene Geschäfte führen, lässt sich ein deutlicher ökonomischer Aufschwung insgesamt feststellen.

Das letzte Kapitel dieses Buches sagt Ihnen, was Sie in 10 Minuten für die Hälfte der Menschheit konkret tun können. Manchmal zeigt einem das Mitgefühl für andere auch den richtigen Weg für das eigene Leben. Diese Nebenwirkung ist nicht ausgeschlossen.

Half The Sky: Die offizielle Website

• "Diese Geschichten zeigen uns die Kraft und Widerstandsfähigkeit von Frauen, die allen Grund hätten, aufzugeben, sich aber nie unterkriegen lassen. Eine Anregung zu neuen Ideen für jeden, der sie liest, und ein Beispiel für alle, die rund um die Welt für Gerechtigkeit kämpfen. Wer dieses Buch einmal aufgeschlagen hat, legt es nicht mehr aus der Hand."
Angelina Jolie

•"Wundervoll geschrieben, fasziniert Die Hälfte des Himmels durch lebendige Schilderungen, die zur spontanen Aktion, zur Unterstützung von Reformen auf allen Ebenen auffordern. Ebenso anregend wie schockierend, ist dieses Buch ein absolutes MUSS."
Anne Rice

•"Dies Buch macht Wut und macht Mut. Es schildert, wie in vielen Teilen der Welt brutale Gewalt gegen Frauen zum normalen Alltag gehört. Und es zeigt, wie Frauen sich aufzulehnen beginnen, Widerstand leisten, in den verschiedensten Formen immer wieder das eine einklagen: dass Menschenrechte auch für Frauen gelten."
Ulrich Beck und Elisabeth Beck-Gernsheim

•"Ein brillantes Plädoyer für eine weltweite Förderung der Frauen, ihrer Gesundheit und Autonomie. [...] Weit entfernt von bloßen moralischen Appellen, behaupten die Autoren, dass der Weg aus der Armut zwangsläufi g über die Frauen führt: Kein Land kann das Elend überwinden, wenn es sich nur auf die Arbeitskraft eines Bruchteils aller Frauen stützt."
Publishers Weekly


Weitere Stimmen zum Buch unter "Rezensionen"

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
19,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bvlr
Von link iconNicholas D. Kristof und link iconSheryl WuDunn. Mit einem Vorwort von link iconMargot Käßmann. Aus dem Englischen von link iconKarl-Heinz Siber. Die Seiten 11 bis 86 wurden übersetzt von link iconGrete Osterwald