Erschienen: 22.08.2016 Abbildung von Kratz-Ulmer | Die Anlagestiftung | 2016 | Entwicklung eines Rechtsinstit... | Band 8

Kratz-Ulmer

Die Anlagestiftung

Entwicklung eines Rechtsinstituts zwischen beruflicher Vorsorge und Stiftungsrecht

sofort lieferbar!

Universitäts-/Akademieschriften

2016. Buch. XXXVIII, 223 S. Softcover

Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel. ISBN 978-3-7190-3879-3

Format (B x L): 15,5 x 22,5 cm

Gewicht: 398 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zum Stiftungsrecht; Band 8

Produktbeschreibung

Die Anlagestiftung (la fondation de placement) wurde von Vorsorgeeinrichtungen zwecks gemeinsamer Anlage von Vorsorgevermögen geschaffen. Trotz ihrer grossen wirtschaftlichen Bedeutung wurde die Anlagestiftung jedoch erst im Rahmen der Strukturreform der beruflichen Vorsorge im Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) kodifiziert.

 

Dieses Buch setzt sich in fünf Teilen mit der Funktionsweise und den Eigenheiten der Anlagestiftung auseinander. Dabei werden die Spannungsfelder zwischen der Anlagestiftung und dem klassischen Stiftungsrecht – in Abgrenzung zu anderen Rechtsformen des Schweizer Rechts – diskutiert und einzelne Interessenkonflikte aufgezeigt.
 
Vor diesem Hintergrund werden zudem die neu in Kraft getretenen BVG-Regelungen gewürdigt, teilweise auch unter Berücksichtigung der dazu erlassenen Verordnungsbestimmungen.
 

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...