Erschienen: 15.04.2021 Abbildung von Keusch / Künzle | Verzeichnetes Totengedenken | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Keusch / Künzle

Verzeichnetes Totengedenken

Nekrolog und Jahrzeitbuch von Hermetschwil (12.-17. Jahrhundert)

lieferbar (3-5 Tage)

12,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2021

56 S.

Chronos Verlag. ISBN 978-3-0340-1444-1

Format (B x L): 16.6 x 24.7 cm

Gewicht: 166 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Murensia

Produktbeschreibung

Das Totengedenken hatte im mittelalterlichen Alltagsleben grosse Bedeutung. Mit zunehmender Verschriftlichung wurden Bücher angelegt, die die Namen der Toten aufführten, derer gedacht und für deren Seelenheil gebetet wurde - so auch im Benediktinerinnenkloster in Hermetschwil. Gegenstand der Untersuchung sind der Nekrolog, der aus dem 12. Jahrhundert stammt und bis etwa 1320 in Gebrauch war, sowie das Jahrzeitbuch I, das von 1441 bis 1707 geführt wurde. Über die Namen der Verstorbenen hinaus liefern beide Bücher Angaben zu Stiftern, Stiftungsgütern und zum Umkreis, aus dem die Wohltäter des Klosters stammten. Sie sind Beispiele dafür, wie die Ök

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...