Detailsuche

Jung / Bischof

Europäisches Finanzmarktrecht

Die Regulierung von Märkten, Unternehmen und Dienstleistungen durch die Europäische Union
eine systematische und branchenübergreifende Darstellung der wichtigsten Regelungsinhalte
Handbuch 
2015. Buch. 211 S. Hardcover
Nomos ISBN 978-3-8487-2006-4
Format (B x L): 15,4 x 23,1 cm
Gewicht: 407 g
In Gemeinschaft mit Dike Verlag Zürich/St. Gallen

Die jüngste Finanz- und Eurokrise
hat zu fundamentalen Neuerungen des Finanzmarktrechts der Europäischen Union geführt. Der Trend zu umfassenderen und detaillierteren Regelungen hat seinen Preis: Es ist eine komplexe, inkohärente, kurzlebige und kaum noch zu überschauende Rechtsmaterie entstanden, die insbesondere auch mit der Union verbundene Drittstaaten wie die Schweiz vor immer größere Herausforderungen stellen.

Das Handbuch Europäisches Finanzmarktrecht
systematisiert branchenübergreifend die wichtigsten Regelungsinhalte:

 
  • institutionelle Grundlagen und Grundfreiheiten
  • Anwendungsbereich, Schutzzweck, Gegenstand und Durchführung der Aufsicht insbesondere über Kreditinstitute,Wertpapierfirmen, Marktbetreiber und Versicherungsunternehmen
  • Unternehmensrecht der Finanzmarktakteure
  • Regulierung der Finanzmarktgeschäfte und strafrechtliche Maßnahmen

Soweit es um die Umsetzung der Unionsvorgaben geht, wird exemplarisch auf die Rechtslage in Deutschland eingegangen, Entwürfe zu weiteren Reformen werden erläutert.

Eine detaillierte Auflistung der Rechtsakte und Rechtsprechung zum Finanzmarktrecht der EU erleichtert den praktischen Zugang.

Auf dem neuesten Stand sind bereits berücksichtigt:
 
  • Einlagensicherungs-RL
  • Omnibus II-RL
  • CRIM-MAD
  • BRRD
  • MiFID II und CRD IV
  • Verordnungen MAR, MiFIR, CRR und SRM-VO
 
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
58,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgmqub