Erschienen: 27.02.2015 Abbildung von Hutter | Iranisches Personennamenbuch Band VII/Faszikel 2:Iranische Namen in Semitischen Nebenüberlieferungen | 1. Auflage | 2015 | 860 | beck-shop.de

Hutter

Iranisches Personennamenbuch Band VII/Faszikel 2:Iranische Namen in Semitischen Nebenüberlieferungen

Iranische Personennamen in der Hebräischen Bibel

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2015

83 S.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. ISBN 978-3-7001-7593-3

Format (B x L): 15 x 22 cm

Gewicht: 165 g

Produktbeschreibung

Der Band verbucht insgesamt 54 Namen der Hebräischen Bibel (einschließlich der Abschnitte in Aramäisch), für die eine iranische Deutung sicher oder plausibel ist; ferner werden 17 Namen kritisch diskutiert, für die in der Forschung unterschiedliche iranische Herleitungen vorgeschlagen wurden, die jedoch abzulehnen sind. Mit dem Band liegt somit ein verlässliches Referenzwerk vor, durch das die Einträge dieser Namen in Ferdinand Justis „Iranischem Namenbuch“ (1895) und die Analyse von Isidor Scheftelowitz („Arisches im Alten Testament I“, Königsberg 1901), auf die in Studien zur Bibel im letzten Jahrhundert regelmäßig verwiesen wurde, überholt sind. Für alle 71 Namen werden – soweit eine Entsprechung vorliegt – für spätere Studien die Namensform der Septuaginta sowie die Belege nachgewiesen. Nach in der Regel kurzen Angaben zur Prosopographie liegt der Schwerpunkt des Textes in der Diskussion der etymologischen Deutungsmöglichkeit(en), wobei auch Herleitungen der Namen aus semitischem Sprachgut evaluiert werden. Ausführliche Register erschließen das onomastische Vergleichsmaterial. Neben dem Ertrag für die Iranistik ist der Band von besonderem Interesse für die Bibelwissenschaften.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...